ungereimt

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈʊngəʀaɪ̯mt]
Worttrennung un-ge-reimt
Wortbildung  mit ›ungereimt‹ als Erstglied: Ungereimtheit

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. nicht durch Reim gebunden
  2. 2. [umgangssprachlich, abwertend] sinnlos, verworren
eWDG

Bedeutungen

1.
nicht durch Reim gebunden
Beispiel:
Strenge und Geräumigkeit … zeichnen den ungereimten Vers aus [ BecherPoet. Konfession30]
2.
umgangssprachlich, abwertend sinnlos, verworren
Beispiele:
ein ungereimtes Geschwätz
ungereimtes Zeug daherreden
ungereimte Gedanken, Einfälle
allerlei Ungereimtes über etw. reden
das kommt mir alles ziemlich ungereimt vor
das klingt ungereimt

Thesaurus

Synonymgruppe
abwegig · kraus · nicht stimmig · ungereimt · unsinnig · unverständlich · verrückt · versponnen · verworren · widersinnig
Synonymgruppe
reimlos · ungereimt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ungereimt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungereimt‹.

Verwendungsbeispiele für ›ungereimt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es schien ihm nicht nötig, auf so ungereimte Dinge überhaupt zu antworten. [Niebelschütz, Wolf von: Der blaue Kammerherr, Stuttgart u. a.: Dt. Bücherbund [1991] [1949], S. 264]
Die visuelle Kraft und die schauspielerischen Leistungen lassen das stellenweise ungereimte Script weit hinter sich. [Die Welt, 21.08.2004]
Manche dieser Strukturen sind so beschaffen, daß sie wohl als »Kausalverhältnisse« gelesen werden können; aber es wäre ungereimt, sie selbst als Ursachen aufzufassen. [Süßmann, G.: Naturwissenschaft. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13215]
Denn die Wahrheit sei ungereimt, krude, und wer bloß schöne Reime liefere, verfehle sie. [Die Zeit, 02.06.2008, Nr. 22]
Wie in anderen Ländern des sogenannten Ostblocks hat auch in Polen, heuer mehr denn je, das Ungereimte Methode. [Die Zeit, 30.09.1983, Nr. 40]
Zitationshilfe
„ungereimt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungereimt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungeregt
ungeregelt
ungerechtfertigt
ungerechterweise
ungerecht
ungerichtet
ungern
ungerollt
ungerufen
ungerupft