ungesellig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ge-sel-lig (computergeneriert)
Wortbildung mit ›ungesellig‹ als Erstglied: ↗Ungeselligkeit
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
in seinem Verhalten anderen gegenüber scheu, zurückhaltend, die Gesellschaft anderer meidend
Beispiele:
ein ungeselliger Mensch
er ist (ziemlich) ungesellig geworden
jmd. hat eine ungesellige Art, ein ungeselliges Wesen
2.
Zoologie einzeln, nicht in Schwärmen oder Rudeln lebend
Beispiel:
Warum sollte es nicht gelingen, auch diesen großen, ungesellig lebenden Nachtreiher einmal zur Zucht zu bewegen [Urania1961]

Thesaurus

Synonymgruppe
distanziert · ↗menschenscheu · ungesellig · ↗unnahbar
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geselligkeit schweigsam

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungesellig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn abermals zeigt sich das Zeichen der ungeselligen, unberedsamen Nation.
Hofmannsthal, Hugo von: [Zürcher Rede auf Beethoven]. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920], S. 4461
Abermals zeigt sich das Zeichen der im Tiefsten ungeselligen, unberedsamen Nation.
Hofmannsthal, Hugo von: Rede auf Beethoven. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920], S. 4399
Oft sind sie ungesellig, teilnahmslos, reizbar und schwer zu lenken.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 239
Aber jetzt - sanft schwingen die Novembertage - da darf man auch mal mürrisch sein, in sich gekehrt, nachdenklich, ungesellig.
Die Welt, 12.11.2005
Noch kultiviert man den Stil, Politik im Salon zu machen, doch ist diese Form wegen des ungeselligen Premierministers nicht annähernd mehr so wichtig.
Die Zeit, 03.11.1967, Nr. 44
Zitationshilfe
„ungesellig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungesellig>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungesehen
ungesegnet
ungeschwächt
ungeschützt
ungeschult
Ungeselligkeit
ungesetzlich
Ungesetzlichkeit
ungesetzt
ungesichert