ungesetzt

Worttrennung un-ge-setzt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport nicht gesetzt; nicht in der Setzliste aufgeführt

Typische Verbindungen zu ›ungesetzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungesetzt‹.

Verwendungsbeispiele für ›ungesetzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ideen und Ideale, die er in so edler Form verkörperte, müssen und werden nunmehr wirksam in die Tat ungesetzt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Doch es darf bezweifelt werden, dass dies in kurzer Zeit ungesetzt werden kann.
Die Welt, 11.02.2003
Besonders die ungesetzten Spieler, die nicht über die ersten Runden der großen Events hinauskommen, hätten große Probleme, dem finanziellen Druck standzuhalten.
Die Zeit, 02.10.2012 (online)
Erstmals gewann die gewinnreichste Spielerin der Geschichte ungesetzt einen Titel.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1998
Aber so leichtlebig und ungesetzt war man mitnichten im Berghofspeisesaal.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 335
Zitationshilfe
„ungesetzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungesetzt>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungesetzlichkeit
ungesetzlich
Ungeselligkeit
ungesellig
ungesehen
ungesichert
ungesittet
ungespalten
ungespeist
ungespitzt