ungeziemend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung un-ge-zie-mend
Wortzerlegung un-geziemen-end2
eWDG

Bedeutung

gehoben ungebührlich, ungehörig
Beispiele:
ein ungeziemendes Benehmen, Verhalten
in ungeziemendem Ton etw. sagen
es ist ungeziemend, so etw. zu tun
sich ungeziemend benehmen
Sollte Fräulein Shen Te wirklich zurückkehren, wäre die Anwesenheit des jungen Mannes hier höchst ungeziemend [ BrechtGuter Mensch9]

Thesaurus

Synonymgruppe
deplatziert · ↗fehl am Platz · gegen den guten Ton verstoßend · gegen die Etikette · gehört sich nicht · ↗inkorrekt · nicht angebracht · nicht korrekt · ↗taktlos · ↗unangebracht · ↗unangemessen · ↗unfein · ↗ungebührlich · ungeziemend · ↗unmanierlich · ↗unpassend · ↗unsachlich · ↗unschicklich · ↗unstatthaft  ●  ↗ungehörig  Hauptform · Wie kann man nur!  ugs. · ↗daneben  ugs. · ↗unmöglich  ugs. · ↗unziemlich  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›ungeziemend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ruhe und Ordnung scheinen die Studenten auch heute in ungeziemender Weise zu stören.
Die Zeit, 21.07.1967, Nr. 29
Rechthaberei, Pochen auf Alter und Erfahrung sind im Umgang vor allem mit jüngeren Menschen so ungeziemend wie Überlegenheitsdünkel.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]
Dies ist für niassische Verhältnisse eine so intime Geste, daß ein ungeschicktes und ungeziemendes Verhalten beim Betelüberreichen einem Ehebruch gleichbedeutend sein kann.
Die Zeit, 16.03.1984, Nr. 12
Zitationshilfe
„ungeziemend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungeziemend>, abgerufen am 22.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungeziefervertilgung
Ungezieferbekämpfung
Ungeziefer
ungezeichnet
ungezähmt
ungezinkt
ungezogen
Ungezogenheit
ungezügelt
ungezwungen