unglücksschwanger

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-glücks-schwan-ger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

den Anlass zu einem Unglück in sich bergend
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schwanger · unglücksschwanger · unheilschwanger · schwängern · Schwangerschaft
schwanger Adj. ‘ein Kind in sich tragend’, ahd. swangar (von Menschen und Tieren) (8. Jh.), mhd. mnd. swanger, nl. zwanger, aengl. swangor ‘schwer(fällig), träge’ (germ. *swangra-). Herkunft unbekannt. schwanger wird naturgemäß nur von Frauen gesagt, für Tiere gilt in neuerer Sprache trächtig. Übertragen mit etw. schwanger gehen ‘etw. in sich tragen, vorhaben, planen, erfüllt sein von etw.’ (16. Jh.). unglücksschwanger Adj. unheilschwanger Adj. ‘unglück-, unheilbringend, -drohend’ (18. Jh.). schwängern Vb. ‘schwanger machen’, ahd. swangaren (11. Jh.), spätmhd. swengern. Schwangerschaft f. (17. Jh.).
Zitationshilfe
„unglücksschwanger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unglücksschwanger>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unglücksschlag
Unglücksrabe
Unglückspost
Unglücksort
Unglücksnacht
Unglücksserie
Unglücksstätte
Unglücksstelle
Unglücksstern
Unglückssträhne