Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ungleich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-gleich
Wortzerlegung un- gleich1
Wortbildung  mit ›ungleich‹ als Erstglied: Ungleichbehandlung · Ungleichverteilung · ungleichartig · ungleicherbig · ungleichförmig · ungleichgeschlechtig · ungleichgeschlechtlich · ungleichnamig · ungleichseitig
 ·  mit ›ungleich‹ als Grundform: Ungleiche
eWDG

Bedeutungen

1.
unterschiedlich, verschiedenartig, ohne Übereinstimmung
a)
im Äußeren, in den Maßen
Beispiele:
ungleiche Schuhe, Strümpfe
die Bretter sind von ungleicher Länge, Stärke
zwei ungleiche Gestalten
die Geschwister sind äußerlich ungleich, ungleich groß
b)
im Wesen, in der Art und Weise
Beispiel:
ungleiche Charaktere
c)
nicht zu gleichen Teilen
Beispiele:
etw. ist ungleich verteilt
[die Bildwerke] waren aus einem harten, aber porösen Kalk, den die Zeit ungleich (= ungleichmäßig) verfärbte [ GaiserNascondo58]
2.
ohne gleiche Voraussetzungen, wobei eine Seite gegenüber der anderen im Vorteil ist, das Übergewicht hat
Beispiele:
das war ein ungleicher Kampf
ein ungleiches Spiel
mit ungleichen Mitteln, Waffen kämpfen
3.
dient als Verstärkung   unvergleichlich, viel, bedeutend
Grammatik: adverbiell, in Verbindung mit einem Komparativ
Beispiele:
die neuen Methoden sind ungleich besser als die alten
das Bild ist ungleich größer, schöner als die Vorlage
daß die Aufgabe seitdem ungleich schwieriger geworden ist [ PlanckWeltbild8]
4.
gehoben im Unterschied zu
Grammatik: mit Dativ, im Übergang zur Präposition, dem Nomen vorgestellt
Beispiele:
Da zog Dunin, der, ungleich seinem Kameraden Lasarew, sehr wohl Blut sehen konnte, den Revolver [ Lernet-HoleniaMaltravers72]
da Michael, ungleich Judas Ischariot das Ideal nicht verraten hatte [ L. Frank6,397]

Thesaurus

Synonymgruppe
gemischt · heterogen · inhomogen · nicht gleichartig · uneinheitlich · ungleich · ungleichartig
Synonymgruppe
mit zweierlei Maß · ungleich
Synonymgruppe
anders · andersartig · differierend · divergent · in anderer Weise · sich unterscheiden(d) · ungleich · ungleichartig · unterschiedlich · verschieden · verschiedenartig · voneinander abweichen(d)  ●  disparat  fachspr. · inegal  geh. · inkomparabel  geh., lat. · inäqual  fachspr. · unegal  ugs., salopp · zwei (verschiedene) Paar Schuhe (sein)  ugs., fig. · zwei (verschiedene) Paar Stiefel (sein)  ugs., fig.
Assoziationen
  • (dazu) könnte man (jetzt) viel sagen · (ein) Fall für sich · (ein) eigenes Ding (sein) (mit / um) · (es) gäbe (da) einiges zu erzählen  ●  (ein) eigenes Kapitel  fig. · (ein) Kapitel für sich  ugs., fig.
  • (sich) (voneinander) unterscheiden · geteilt (z.B. Meinung) · variieren · voneinander abweichen  ●  unterschiedlich sein  Hauptform
  • (einander) unähnlich · sich nicht ähneln(d)

Typische Verbindungen zu ›ungleich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungleich‹.

Verwendungsbeispiele für ›ungleich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der verwechselten Städte wurden sie so ungleich wie die Finger an der Hand. [Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 157]
Trotzdem wagte es der Pilot nicht höher zu gehen, denn der Sturm war dort oben noch ungleich heftiger. [Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 908]
Es wäre richtiger, ihre Ursache zu beseitigen, den ungleichen Besitz. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1206]
Ihr künstlerischer Wert ist ungleich, mancher Satz ist aber von erhabener Schönheit. [Noske, Frits: Petersen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 31255]
Das kann ich nicht sagen, jedenfalls waren es immer ungleich weniger als umgekehrt. [Der Spiegel, 20.05.1991]
Zitationshilfe
„ungleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungleich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unglaubwürdig
unglaublich
unglaubhaft
unglasiert
ungiftig
ungleichartig
ungleicherbig
ungleichförmig
ungleichgeschlechtig
ungleichgeschlechtlich