uninformiert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-in-for-miert (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
ignorant · ↗ungebildet · uninformiert · ↗unwissend
Assoziationen
Synonymgruppe
ahnungslos · ↗ignorant · ↗unaufgeklärt · ↗unbedarft · ↗unbewandert · uninformiert · ↗unwissend  ●  ↗unbeleckt (von)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betrachter Leser Publikum desinteressiert hilflos naiv uninteressiert Öffentlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›uninformiert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Lokal versteckt sich in einer dunklen Passage und ist für den uninformierten Touristen kaum zu entdecken.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1995
Seit langem wirkten sie auf Realisten konstruiert und kindisch, aufgeregt, uninformiert und unaufgeklärt.
Die Welt, 31.03.1999
Offenbar war man dort auch uninformiert, weil man mich sonst auf die Lage in Rosenberg vorbereitet hätte.
Die Zeit, 10.02.2003 (online)
Die Massenmedien sind sehr unterhaltsam, aber die Leute so entsetzlich uninformiert.
konkret, 1985
Man vermeidet damit, daß sich Leute schlecht oder uninformiert äußern, und baut von vornherein ein oft durch Unkenntnis oder Unwissenheit erzeugtes Konkurrenzdenken ab.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4500
Zitationshilfe
„uninformiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/uninformiert>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unilokulär
unilinear
Unilateralismus
unilateral
Unikum
uninspiriert
uninteressant
uninteressiert
Uninteressiertheit
Unio mystica