unkompliziert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-komp-li-ziert (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht kompliziert
a)
einfach in der Konstruktion
Beispiel:
ein unkompliziertes Gerät, ein unkomplizierter Apparat
b)
nicht schwierig, leicht überschaubar
Beispiele:
das ist eine unkomplizierte Sache, Angelegenheit
dieses Problem ist unkompliziert
c)
ohne Komplikation
Beispiele:
diese Patienten sind unkomplizierte Fälle
ein unkomplizierter Knochenbruch
d)
übertragen einfach, klar durchschaubar, geradlinig
Beispiele:
er ist ein unkomplizierter Mensch
jmd. hat einen unkomplizierten Charakter, ein unkompliziertes Wesen

Thesaurus

Synonymgruppe
auf dem Boden der Tatsachen · auf dem Boden der Wirklichkeit · ↗bodenständig · geerdet · ↗gefestigt · mit beiden Beinen auf der Erde stehen(d) · mit beiden Beinen im Leben stehen(d) · ↗natürlich · ↗nüchtern · ohne Allüren · ↗pragmatisch · praktisch veranlagt · realitätsbewusst · ↗ungekünstelt · unkompliziert  ●  (ein Star etc.) zum Anfassen  fig. · mit Bodenhaftung  fig. · mit beiden Füßen (fest) auf dem Boden stehen(d)  fig. · ↗erdverbunden  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
undramatisch · unkompliziert  ●  ohne viel Federlesens  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) leichtfallen · (sich) etwas nicht (sehr) zu Herzen nehmen · (sich) nicht überwinden müssen · leichten Herzens (tun) · mit leichtem Herzen (tun) · nicht lange darüber nachdenken · nicht weiter darüber nachdenken  ●  (für jemanden) die normalste Sache der Welt sein  ugs.
Synonymgruppe
banal · ↗einfach · ↗leicht · leicht verständlich · ↗primitiv · ↗simpel · unkompliziert · ↗unproblematisch  ●  geschenkt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf dem kurzen Dienstweg · schnell und unbürokratisch (häufige Erweiterung, Verlautbarungssprache) · ↗unbürokratisch · unkompliziert
Synonymgruppe
auf eine einfache Formel gebracht · ↗griffig · kurz und knackig · unkompliziert
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedienung Fahrverhalten Fröhlichkeit Genehmigungsverfahren Handhabung Handling Kontaktaufnahme Schwangerschaft Zubereitung Zugriff bequem bodenständig freundlich fröhlich handhaben herzlich kostengünstig locker lässig möglichst pflegeleicht preiswert relativ schnell sympathisch umgänglich unbürokratisch unkonventionell vergleichsweise verhältnismäßig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unkompliziert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich gebe zu, dass es schwierig sein wird, eine unkomplizierte Form der Verteilung zu finden.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.2003
Der Mann tritt als Gast wesentlich unkomplizierter auf als die Frau.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 301
Aber diese Probleme sind nicht größer als in anderen europäischen Ländern auch, zum Teil sogar wesentlich unkomplizierter.
Die Zeit, 04.08.1949, Nr. 31
Sie streichelte meine Hand und lächelte mich an und sagte, ich sei so verständnisvoll und unkompliziert.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 141
Über die entladende Phase werden die Kinder dann in eine unkomplizierte organisierende Therapie gebracht.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 101
Zitationshilfe
„unkompliziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unkompliziert>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unkommentiert
unkomisch
unkomfortabel
Unkollegialität
unkollegial
unkonkret
unkontrollierbar
unkontrolliert
unkonventionell
unkonzentriert