unleugbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-leug-bar
Wortzerlegung un- leugbar
eWDG

Bedeutung

unbestreitbar
Beispiele:
unleugbare Tatsachen, Nachteile, Schwächen
eine unleugbare Feststellung, Ähnlichkeit
das ist unleugbar der Fall
Die Gefahr der Veräußerlichung war da, unleugbar [ WölfflinDürer8]

Thesaurus

Synonymgruppe
nicht zu leugnen · nicht zu widerlegen · unanfechtbar · unangreifbar · unbestreitbar · unbezweifelbar · unleugbar · untrüglich (Indiz / Zeichen / Beweis für) · unwiderlegbar · unwiderleglich · unzweifelhaft · zweifelsfrei · zwingend  ●  hart (Fakten)  ugs., fig. · nicht in Abrede zu stellen  geh. · unabweisbar  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unleugbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unleugbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›unleugbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er tat dies in einem großen Teil seiner Rede mit unleugbarem Geschick. [Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 4354]
Unleugbar lag dies vor dreißig Jahren in der Absicht der faschistischen Ära. [Die Zeit, 04.12.1959, Nr. 49]
Unleugbar war ihr Tod so qualvoll und grausam wie nur möglich. [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 282]
Doch wer als Begründung nur das gewisse Etwas heran holt, der greift zu kurz, obschon es unleugbar hilft, telegen zu sein. [Die Welt, 01.06.2001]
Die Praxis des Lebens haben sie trotz all ihrer unleugbaren Betriebsamkeit nie besonders hoch eingeschätzt. [Gigon, Olof: Das hellenische Erbe. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 8066]
Zitationshilfe
„unleugbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unleugbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unleserlich
unlesbar
unleidlich
unleidig
unlebendig
unlieb
unliebsam
unliniert
unliniiert
unliterarisch