unpopulär

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-po-pu-lär (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

allgemein, in der Öffentlichkeit unbeliebt
Beispiele:
unpopuläre Maßnahmen, Entscheidungen
eine unpopuläre Meinung äußern
es ist unpopulär, so etw. zu tun
etw. macht jmdn. unpopulär
durch etw. unpopulär werden

Thesaurus

Synonymgruppe
auf wenig Gegenliebe stoßen · ↗missliebig · nicht gern gesehen · ↗unbeliebt · unpopulär · ↗verhasst
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einschnitt Einschnitte Entscheidung Gebührenerhöhung Kürzunge Maßnahme Reform Reformkurs Reformpolitik Reformschritt Reformvorhaben Sanierungskurs Sozialreform Sparbeschluß Sparen Sparentscheidung Sparhaushalt Sparkurs Sparmaßnahme Sparpolitik Steuererhöhung Wirtschaftsmaßnahme Wirtschaftsreform höchst kostspielig schmerzhaft stramm unbequem zutiefst äußerst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unpopulär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Programm sei bei den Bauern noch unpopulär, räumte er ein.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2002
Der Preis des unpopulären Tuns ist der Verlust ihrer parteipolitischen Basis.
Der Tagesspiegel, 06.10.1999
Auch in der Prüfungskommission war es nur zuerst nötig, unpopulär zu sein.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 3076
Seine Kirchenpolitik war vermittelnd und realistisch, seine Verwaltung notgedrungen unpopulär.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6897
Gegen menschliche Schwächen ist nun einmal kein Kraut gewachsen, und mitunter gehört Mut, viel Mut dazu, eine unpopuläre Entscheidung zu treffen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 166
Zitationshilfe
„unpopulär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unpopulär>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unpolitisch
unpoliert
unpolemisch
unpoetisch
unplugged
Unpopularität
unpraktikabel
unpraktisch
unprätentiös
unpräzis