unprofitabel

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-pro-fi-ta-bel (computergeneriert)
Wortzerlegungun-profitabel

Thesaurus

Synonymgruppe
ohne Profit · uneinträglich · unprofitabel · ↗unrentabel · unrentierlich · ↗unwirtschaftlich · ↗unökonomisch
Assoziationen
  • falsch angelegt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bereich Beteiligung Filiale Fluggesellschaft Geschäft Geschäftsbereich Geschäftsfeld Geschäftszweig Mine Route Sparte Standort Strecke Tochter Tochtergesellschaft profitabel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unprofitabel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Bewertung seiner unprofitablen "Töchter" geht das Unternehmen verschiedene Wege.
Die Welt, 16.01.2004
Sie sind unprofitabel und stehen finanziell am Rande des Ruins.
Die Zeit, 12.03.2007, Nr. 11
Ford habe die unprofitable Tochter bereits seit November verkaufen wollen.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1994
Abteilungen werden zu »Profit-Centers« und können es sich plötzlich nicht mehr leisten, Zeit und Geld in unprofitable Zusammenarbeit zu stecken.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 160
Wir sparen, trennen uns von unprofitablen Bereichen, investieren in das Wachstum der Zukunft.
Bild, 29.05.2002
Zitationshilfe
„unprofitabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unprofitabel>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unprofessionell
unproduktiv
unproblematisch
unprivilegiert
unpräzise
unprogrammatisch
unproportioniert
unpsychologisch
unpünktlich
Unpünktlichkeit