unqualifiziert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-qua-li-fi-ziert
formal verwandt mit qualifizieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
keine (besondere) Qualifikation besitzend
b)
nicht qualifiziert
2.
abwertend von einem Mangel an Sachkenntnis, an Urteilsvermögen u. (geistigem) Niveau zeugend

Thesaurus

Synonymgruppe
Möchtegern- · Provinz-... · ↗amateurhaft · ↗dilettantenhaft · ↗dilettantisch · gut gemeint, aber schlecht gemacht · gut gewollt, aber schlecht gekonnt · ↗hobbymäßig · ↗laienhaft · nicht ernst zu nehmen · ↗stümperhaft · ↗unprofessionell · unqualifiziert  ●  Hinterhof-...  ugs. · Hintertreppen-...  ugs. · Hobby-...  ugs. · Küchen-...  ugs. · Wald- und Wiesen-...  ugs. · ↗unmöglich  ugs., emotional
Assoziationen
Synonymgruppe
primanerhaft · ↗unerfahren · unqualifiziert · ↗unreif · ↗unwissend  ●  ↗grün  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
inkompetent · nicht durchdacht · schlecht vorbereitet · unqualifiziert  ●  unkompetent  selten
Assoziationen
  • nicht informiert · nicht qualifiziert · nicht sachkundig · schlecht informiert · unqualifiziert  ●  von keiner Sachkenntnis getrübt  ironisch · ↗aus dem hohlen Bauch (heraus)  ugs., fig.
  • (etwas) persönlich meinen · (jemanden) persönlich angreifen · persönlich werden · unsachlich werden
Synonymgruppe
nicht informiert · nicht qualifiziert · nicht sachkundig · schlecht informiert · unqualifiziert  ●  von keiner Sachkenntnis getrübt  ironisch · ↗aus dem hohlen Bauch (heraus)  ugs., fig.
Assoziationen
  • Möchtegern- · Provinz-... · ↗amateurhaft · ↗dilettantenhaft · ↗dilettantisch · gut gemeint, aber schlecht gemacht · gut gewollt, aber schlecht gekonnt · ↗hobbymäßig · ↗laienhaft · nicht ernst zu nehmen · ↗stümperhaft · ↗unprofessionell · unqualifiziert  ●  Hinterhof-...  ugs. · Hintertreppen-...  ugs. · Hobby-...  ugs. · Küchen-...  ugs. · Wald- und Wiesen-...  ugs. · ↗unmöglich  ugs., emotional
  • inkompetent · nicht durchdacht · schlecht vorbereitet · unqualifiziert  ●  unkompetent  selten
  • (so) naiv, wie sie (nun mal) ist · aus (reiner) Dummheit · aus Gedankenlosigkeit · aus Unüberlegtheit · blöd, wie er (nun mal) ist

Typische Verbindungen zu ›unqualifiziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unqualifiziert‹.

Verwendungsbeispiele für ›unqualifiziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da wird so viel unqualifiziertes Zeug erzählt, da weiß man, wo es herkommt und wer es nicht verdient hat.
Die Welt, 15.04.2003
Diese Typen sind absolut unqualifiziert, so etwas zu tun, unqualifiziert, das zu beurteilen.
Die Zeit, 09.12.2002 (online)
Brauchbarer sind die Einteilungen in leitende und ausführende, ferner in qualifizierte und unqualifizierte A., wobei weitere Untergliederungen vorgenommen werden können.
Bienert, W.: Arbeit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 15607
Zusätzlich zu einem unqualifiziert verwendeten Relationsbegriff wird oft auch Interdependenz als das auszeichnende Merkmal von Strukturen genannt.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 384
Wenn etwa der Kollege Horst Schmitthenner von der IG Metall unsere Rentenreform als "Scheißdreck" bezeichnet, dann ist das schlicht unqualifiziert.
Der Spiegel, 13.11.2000
Zitationshilfe
„unqualifiziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unqualifiziert>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unqualifizierbar
Unpünktlichkeit
unpünktlich
unpsychologisch
unproportioniert
unrasiert
Unrast
Unrat
unrationell
unreal