unrasiert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-ra-siert
formal verwandt mit rasieren
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht rasiert
Beispiel:
er war am Morgen noch unrasiert, sah blass und unrasiert aus

Thesaurus

Synonymgruppe
ungebügelt · ↗ungekämmt · ↗ungewaschen · unrasiert  ●  ↗ungepflegt  Hauptform
Assoziationen
  • abgehalftert · ↗abgerissen · ↗abgetakelt · abgewirtschaftet · am Ende · ↗desolat · in einem schlechten Zustand · ↗marode · ↗mies · ruiniert · ↗schäbig · ↗ungepflegt · verdorben · ↗verkommen · verlottert · verludert · verlumpt · ↗verschlissen · verwahrlost · verwildert · zerfasert · zerfleddert · ↗zerlumpt · zerschlissen  ●  ↗(äußerlich) heruntergekommen  Hauptform · (herumlaufen) wie ein Penner  derb, abwertend · ↗abgefuckt  derb, jugendsprachlich · abgeranzt  ugs. · ↗abgerockt  ugs., salopp · abgewrackt  ugs. · auf den Hund gekommen  ugs. · ↗gammelig  ugs. · muchtig  ugs., berlinerisch · vergammelt  ugs.
  • Schlamper · Schlunz · ungepflegte Erscheinung
  • (ein) Bild des Jammers (bieten) · in einem beklagenswerten Zustand · in keinem guten Zustand  ●  (einfach nur) schrecklich aussehen  ugs., emotional
Synonymgruppe
(mit) Dreitagebart · unrasiert
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›unrasiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unrasiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›unrasiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder verhandelt er ganze Nächte hindurch und geht morgens dann auch unrasiert ins Büro.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.2003
Er ist gewaltig unrasiert, und die Augen fallen ihm andauernd zu!
Die Zeit, 10.06.1946, Nr. 23
Das linke Bein hing bleich und unrasiert aus dem Bett.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 93
Seine unrasierten Wangen hingen schlaff, er war ein alter Mann.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 344
Der Tote lag auf seiner Pritsche, unrasiert, eine Hand hing herunter.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1024
Zitationshilfe
„unrasiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unrasiert>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unqualifiziert
unqualifizierbar
Unpünktlichkeit
unpünktlich
unpsychologisch
Unrast
Unrat
unrationell
unreal
unrealisierbar