unrechtmäßigerweise

Worttrennungun-recht-mä-ßi-ger-wei-se
Wortzerlegungunrechtmäßig-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in nicht rechtmäßiger, nicht gesetzlicher Weise

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich bezog er unrechtmäßigerweise Arbeitslosengeld in Höhe von rund 2400 Mark.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2000
Es wurden keine ausländischen Kunstgegenstände unrechtmäßigerweise, das heißt durch Repressalien et cetera erworben.
o. A.: Einhundertvierter Tag. Mittwoch, 10. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17600
Zitationshilfe
„unrechtmäßigerweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unrechtmäßigerweise>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unrechtmäßig
Unrecht
unrealistisch
unrealisierbar
unreal
Unrechtmäßigkeit
Unrechtsbewußtsein
Unrechtsregime
Unrechtsstaat
Unrechtssystem