unredlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-red-lich
Wortbildung mit ›unredlich‹ als Erstglied: ↗Unredlichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht redlich, unehrlich, betrügerisch
Beispiele:
ein unredlicher Angestellter
eine unredliche Handlungsweise
sich [Dativ] etw. auf unredliche Weise beschaffen, aneignen
der entlassene preußische Minister vom Stein ... ließ unredliche Beamte aufhängen [MoloEin Deutscher41]
unaufrichtig, falsch
Beispiele:
ein unredlicher Charakter
jmd. ist jmdm. gegenüber, gegen jmdn. unredlich, zu jmdm. unredlich
sich jmdm. gegenüber unredlich verhalten

Thesaurus

Synonymgruppe
lügnerisch · ↗unaufrichtig · ↗unehrlich · ↗unlauter · unredlich · ↗unwahrhaftig · ↗verlogen  ●  ↗falsch  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf Betrug aus · auf Betrug ausgehend · ↗betrügerisch · ↗unlauter · unredlich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absicht Argument Argumentation Erwerb Erwerber Handeln Methode Mittel Motiv Verhalten Weise argumentieren behaupten empfinden erworben falsch geradezu intellektuell redlich unfähig unseriös zutiefst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unredlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Propaganda, mit der Sie die Stadt überziehen, ist unredlich.
Bild, 16.06.2000
Dabei wäre es unredlich, alle Probleme auf den Euro abzuwälzen.
Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47
Unterschiedliche Überzeugungen zu übertünchen, hätte ich für unredlich, reale Interessenkonflikte zu verbergen, für töricht gehalten.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 321
Die Neologen scheinen ihm unredlich und gefährlich, zu vernünftig, um gläubig, zu gläubig, um vernünftig zu sein.
Mann, O.: Lessing. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 18713
Man hatte einen Bankhalter im Verdacht, an jenem Abend unredlich gespielt zu haben.
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 15505
Zitationshilfe
„unredlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unredlich>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unredigiert
Unrechtstat
Unrechtssystem
Unrechtsstaat
Unrechtsregime
Unredlichkeit
unreell
unreflektiert
unregelmäßig
Unregelmäßigkeit