unschwer

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungun-schwer
Wortzerlegungun-schwer
eWDG, 1976

Bedeutung

ohne große Anstrengung, leicht, mühelos
Beispiele:
du wirst unschwer erraten, dass ...
etw. lässt sich unschwer erkennen, nachweisen, beseitigen
man konnte unschwer feststellen, was er wollte
etw. ist unschwer zu finden, zu erreichen

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) kann jeder · ↗(sehr) einfach · ↗(sehr) leicht · ganz einfach · ganz leicht · jedes Kind kann das · keine Kunst (sein) · ↗simpel · so einfach wie eins und eins ist zwei · spielend einfach · supereinfach · ↗trivial · unschwer  ●  ↗kinderleicht  Hauptform · mit dem kleinen Finger  fig. · nichts leichter als das!  Spruch · (etwas) im Stehen auf der Treppe erledigen  ugs., selten · babyeinfach  ugs. · babyleicht  ugs. · ein Leichtes (sein)  geh. · ich bin jahrelang ... gewesen  ugs. · jeder Idiot kann das  derb · kein Hexenwerk  ugs., fig. · keine Hexerei  ugs., fig. · nicht allzu viel dazu gehören (zu)  ugs. · nichts dabei sein  ugs. · pille-palle  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sehr) einfach · ↗bequem · ↗leicht · ↗mühelos · ohne großen Aufwand · ohne weiteres · ↗spielend (einfach) · unschwer  ●  gäbig  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unschwer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ablesen absehen anmerken ausmachen ausmalen ausrechnen durchschauen einsehen entnehmen erahnen erkennbar erkennen ermessen erraten ersehen feststellen heraushören herauslesen identifizieren lassen merken nachvollziehen vermögen voraussagen voraussehen vorhersagen vorhersehen vorstellen wiedererkennen wiederfinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unschwer‹.

Verwendungsbeispiele für ›unschwer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Männer, mit denen ich in meinem Leben zusammen war, kann ich unschwer abzählen.
Der Tagesspiegel, 22.12.2001
Daß sie dabei ein besonderes Vergnügen hatten, war nur unschwer zu erkennen.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.1997
Ihre Vorbereitungen ließen unschwer darauf schließen, daß sich binnen vierundzwanzig Stunden alles entschieden haben mußte.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 368
Diese Personen sind bekannt, ihre Handlungen haben sich in der Öffentlichkeit abgespielt und sind unschwer aufzuklären.
o. A.: Zweihundertzehnter Tag. Freitag, 23. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26028
Aus dieser Beschreibung ist unschwer der introvertierte Charakter zu erkennen.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 155
Zitationshilfe
„unschwer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unschwer>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unschuldsvoll
Unschuldsvermutung
Unschuldsstirn
Unschuldsmiene
Unschuldslamm
Unsegen
unselbständig
Unselbständige
Unselbständigkeit
unselbstständig