unstrittig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-strit-tig
Wortzerlegungun-strittig
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
nicht strittig
2.
unstreitig

Thesaurus

Synonymgruppe
erwiesen · nicht strittig · ↗unangefochten · ↗unbestritten · ↗unstreitig · unstrittig · ↗unumstritten · ↗wahr · ↗zutreffend  ●  kein Vertun (es gibt da ...)  ugs. · keine Frage!  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • unstrittig
Synonymgruppe
(allgemein) akzeptiert (sein) · ↗(darin) übereinstimmen · (es) herrscht Einigkeit · (sich) (darin) einig (sein) · ↗Konsens (sein) · ↗unbestritten (sein) · unstrittig (sein) · ↗übereinkommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befund Beobachtung Faktum Grundsatz Kern Kompetenz Notwendigkeit Punkt Sachverhalt Tatbestand Tatsache Verdienst Verlängerung Vorhaben denn ebenso eigentlich eindeutig inzwischen jedenfalls keineswegs längst mittlerweile nahezu ohnehin strittig weitgehend wohl ziemlich zwar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unstrittig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unstrittig ist, dass die Zahl der älteren Singles wachsen wird.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2001
Unstrittig war jedoch, dass die Völker in der "Höhe" der Kultur unterschiedlich entwickelt wären.
Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17
Wir brauchen also neue Formen des Gedenkens - das ist unstrittig.
konkret, 1998
Daß ich von meinen Eltern trotz unstrittiger sexueller Erfahrungen wie ein Kind behandelt werde und nichts entgegensetzen kann - wie machen die das?
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 127
Unstrittig ist die Übernahme der Gesamtverschuldung des DDR-Haushalts bis Ende 1993 auf das Sondervermögen.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 942
Zitationshilfe
„unstrittig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unstrittig>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unstreitig
unsträflich
unstofflich
Unstimmigkeit
unstimmig
unstrukturiert
Unsumme
unsymmetrisch
Unsympath
unsympathisch