unterbesetzt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ter-be-setzt
Grundformunterbesetzen
eWDG, 1976

Bedeutung

mit zu wenig Arbeitskräften versehen
Beispiel:
die Besetzung eines Arztpostens an einem nachweisbar unterbesetzten Krankenhaus [JohoWendemarke27]

Thesaurus

Synonymgruppe
knapp an Arbeitskraft · unterbesetzt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Behörde Finanzamt Krankenhaus Redaktion Staatsanwaltschaft Station chronisch hoffnungslos meist ohnehin personell überfordert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unterbesetzt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Personal ist also durchaus qualifiziert, doch die Stationen sind unterbesetzt.
Bild, 03.07.2002
Das Personal, ohnehin heillos unterbesetzt, wäre mit einem zusätzlichen Öffnungstag völlig überfordert, das weiß er.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1995
Das Personal sei unterbesetzt, es fehle an Mitteln und Organisation.
Die Zeit, 03.08.2013, Nr. 32
Was können die - personell unterbesetzten - Behörden überhaupt aus den Daten ablesen?
Der Tagesspiegel, 05.10.2001
Das war bei der lawinenartig anwachsenden Flut von Briefen und anderen Sendungen eine chronisch unterbesetzte Personalstärke.
Buchbender, Ortwin u. Sterz, Reinhold (Hg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 10
Zitationshilfe
„unterbesetzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unterbesetzt>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterbesetzen
Unterbeschäftigung
unterbeschäftigt
Unterbelichtung
unterbelichten
unterbestimmt
Unterbett
Unterbevölkerung
Unterbevollmächtigte
unterbewerten