unterfinanziert

Grammatik Adjektiv
Worttrennung un-ter-fi-nan-ziert

Typische Verbindungen zu ›unterfinanziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unterfinanziert‹.

Verwendungsbeispiele für ›unterfinanziert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erweiterung ist dadurch im Finanzplan bis 2006 dramatisch unterfinanziert.
Die Welt, 06.09.2000
Seit Jahren sind sie überfüllt und unterfinanziert, nun wissen sie sich anders nicht mehr zu helfen.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2004
Kurz und schlecht, die Häuser sind chronisch unterfinanziert, und die ermüdenden öffentlichen Diskussionen um Geld und Strukturen durchschaut keiner mehr.
Der Tagesspiegel, 26.12.2001
Und doch ist auch dieses chronisch unterfinanzierte Haus akut von der Insolvenz bedroht.
Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 40
Man darf sich keine Illusionen machen - die Berliner Kultur ist krass unterfinanziert.
Bild, 25.03.2000
Zitationshilfe
„unterfinanziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unterfinanziert>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterfeuerung
Unterfertigung
Unterfertigte
Unterfertiger
unterfertigen
Unterfinanzierung
unterfliegen
unterflur
Unterflurbewässerung
Unterflurgarage