unterjubeln

Worttrennungun-ter-ju-beln
Wortzerlegungunter-jubeln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

salopp (auf unauffällig-geschickte Weise) bewerkstelligen, dass jmd. etw. (zugeschoben) bekommt, dass ihm etw. zugedacht, zugemutet wird (was er nicht gern haben, tun möchte)

Thesaurus

Synonymgruppe
andrehen · aufquatschen · ↗aufschwatzen · aufschwätzen · ↗loswerden (an) · unterjubeln
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) anlasten · (etwas) heimlich zustecken · ↗(etwas) unterschieben · ↗zustecken  ●  (etwas) unterjubeln  ugs.
Synonymgruppe
absetzen · ↗abstoßen · ↗abverkaufen · in bare Münze umwandeln · in klingende Münze verwandeln · ↗losschlagen · ↗vermarkten · ↗vertreiben · ↗veräußern · zu Geld machen  ●  ↗verkaufen  Hauptform · (jemandem) unterjubeln  ugs., salopp · ↗abgeben  ugs. · an den Mann bringen  ugs., männl. · an die Frau bringen  ugs., weibl. · ↗liquidieren  fachspr. · ↗loswerden (an)  ugs., salopp · ↗raushauen  ugs., salopp · ↗verhökern  ugs., salopp · verklopfen  ugs. · ↗verkloppen  ugs., salopp · ↗verramschen  ugs., negativ · ↗verschachern  ugs., negativ · ↗verscheppern  ugs., salopp · ↗verscherbeln  ugs., salopp · ↗verscheuern  ugs., salopp · ↗versilbern  ugs. · ↗verticken  ugs., salopp · vertickern  ugs.
Unterbegriffe
  • abverkaufen · ↗ausverkaufen
  • (etwas) sehr billig verkaufen · ↗verschleudern · zum Schleuderpreis verkaufen  ●  für ein Butterbrot verkaufen  ugs. · für einen Apfel und ein Ei verkaufen  ugs.
  • mit Verlust verkaufen · unter Einstandspreis verkaufen · unter Wert verkaufen · unter dem üblichen Preis verkaufen · ↗verramschen · ↗verschleudern  ●  nichts daran verdienen  ugs., variabel
Assoziationen
  • Verkauf · ↗Veräußerung
  • fort mit Schaden · verlorenem Geld nicht noch weiteres hinterherwerfen  ●  Hau weg, den Scheiß!  derb, fig. · Hauptsache weg  ugs. · Hauptsache, das (Zeug) sind wir los  ugs. · Hauptsache, den sind wir los  ugs. · Hauptsache, die sind wir los  ugs.
  • (das angesparte) Kapital aufzehren · (sein) Vermögen aufzehren · die (letzten) Reserven angreifen  ●  (das) Tafelsilber verkaufen  variabel, fig. · (sein) letztes Hemd verkaufen (müssen)  fig. · ans Eingemachte gehen (müssen)  fig. · von der Substanz leben  Hauptform
  • nicht verkaufen können  ●  sitzenbleiben auf  fig. · (etwas) nicht loswerden  ugs.
  • Geschäfte machen · Handel betreiben · Handel treiben · ↗handeln  ●  ↗negoziieren  geh.
  • andrehen · aufquatschen · ↗aufschwatzen · aufschwätzen · ↗loswerden (an) · unterjubeln
Synonymgruppe
(etwas) abwälzen auf · (jemandem etwas) unterjubeln · ↗(jemandem etwas) unterschieben · ↗(jemandem etwas) unterstellen  ●  (jemandem etwas) in die Schuhe schieben  fig. · (jemandem etwas) unter die Vorhaut jubeln  derb, selten
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kunde Leser Verbraucher jubeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unterjubeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hätten diesen damit unseriöse oder gar strafbare Inhalte unterjubeln können.
C't, 1999, Nr. 20
Sinn: Sie sind mehr als zynisch, wenn Sie mir das unterjubeln wollen.
Die Zeit, 19.05.2004, Nr. 21
Tatsächlich gab es immer wieder Frauen, die Jack ein Kind unterjubeln wollten.
Bild, 28.05.1997
Daß der Selbstschutz Hemmungen hatte, ihm irgendeine kleine Sauerei unterzujubeln, war jedenfalls außergewöhnlich.
Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 101
Einem Gefangenen, der wegen Diebstahls einsaß, wurde der vom Geheimdienst mitgenommene Gegenstand untergejubelt.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 94
Zitationshilfe
„unterjubeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unterjubeln>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterjochung
unterjochen
unterjährig
Unterjacke
unterirdisch
Unterkante
Unterkapitel
Unterkarbon
Unterkategorie
unterkellern