Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

untermischen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung un-ter-mi-schen
Wortzerlegung unter- mischen
Wortbildung  mit ›untermischen‹ als Erstglied: Untermischung

Bedeutungsübersicht+

  1. I. etw. zwischen, unter etw. mischen
  2. II. ⟨etw. mit etw. untermischen⟩ etw. mit etw. gut vermischen, dass es davon durchsetzt ist
    1. [bildlich] ...
eWDG

Bedeutungen

I.
etw. zwischen, unter etw. mischen
Grammatik: Präsens ‘mischt unter’, Präteritum ‘mischte unter’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘untergemischt’DWDS
Beispiel:
wenn der Teig zubereitet ist, werden die geraspelten Äpfel roh untergemischt
II.
etw. mit etw. untermischenetw. mit etw. gut vermischen, dass es davon durchsetzt ist
Grammatik: Präsens ‘untermischt’, Präteritum ‘untermischte’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘untermischt’DWDS
Beispiele:
der Zucker wird mit den Gewürzen gut untermischt
die Quarkspeise ist mit Schlagsahne untermischt
es fiel Schnee, mit Regen untermischt [ Wasserm.Gänsemännchen94]
bildlich
Beispiele:
Er sprach ein mit spanischen Lauten untermischtes Französisch [ Th. MannBuddenbrooks1,239]
ein wenig Wahrheit mit viel Lüge untermischt [ FalladaJeder stirbt228]

Thesaurus

Synonymgruppe
anrühren · durcheinanderwürfeln · durchmengen · durchmischen · durchrühren · einrühren · konfundieren · mischen · mixen · untermischen · vermengen · vermischen · vermixen · verquicken · verquirlen · verrühren · verschneiden  ●  unterbuttern  auch figurativ · panschen  ugs. · pantschen  ugs. · verhackstücken  ugs. · vermanschen  ugs. · verwursten  ugs.
Synonymgruppe
panschen · pantschen · untermischen · vermischen (mit) · verpanschen · verpantschen · verschneiden · versetzen mit · zusammenpanschen · zusammenpantschen · zusammenschütten

Verwendungsbeispiele für ›untermischen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während sie das Eis abschabt, mischt sie viel Luft unter. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.2003]
Nicht ein Brot wurde untersucht, da hätte ich jedes Mehl untermischen können. [Bild, 10.01.2005]
Man kann nicht einfach sagen, hier hat mir jemand etwas untergemischt. [Der Tagesspiegel, 19.09.2000]
Alles was da jetzt zusätzlich hinein soll, muß extra gekocht werden und wird erst kurz vor dem Servieren untergemischt. [Die Zeit, 14.09.2008, Nr. 38]
Die Praxis sei aufgeflogen, weil zu viel belastetes Fett untergemischt worden sei. [Die Zeit, 19.01.2011 (online)]
Zitationshilfe
„untermischen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/untermischen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterminieren
untermengen
untermeerisch
untermauern
untermalen
untermotorisiert
untern
unternehmen
unternehmenseigen
unternehmensextern