unternehmerisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-ter-neh-me-risch
Wortzerlegung  Unternehmer -isch

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unternehmerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unternehmerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›unternehmerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dadurch ist der Fonds aber nur bedingt zu einer echten unternehmerischen Beteiligung geworden.
Die Welt, 30.08.2003
Bleibt der Titel aber digital bestellbar, behält der Verlag nahezu ohne unternehmerisches Risiko die Rechte.
Der Tagesspiegel, 06.03.2000
Dabei handelt es sich um eine besondere Art unternehmerischer Konzentration.
o. A. [wl]: Holding-Gesellschaft. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Wie erfahren die unternehmerischen Interessen ihre organisatorisch-technologische Durchsetzung in der Art, Bereitstellung, Reservation und Verarbeitung dieser Daten?
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Diese würden nur die Investitionsbereitschaft und das unternehmerische Engagement beeinflussen.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 370
Zitationshilfe
„unternehmerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unternehmerisch>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unternehmerinitiative
Unternehmerin
Unternehmergewinn
Unternehmergeist
unternehmerfreundlich
Unternehmerklasse
Unternehmerkonsortium
Unternehmerlobby
Unternehmerlohn
Unternehmerorganisation