Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unterreden

Grammatik Verb · reflexivunterredet sich, unterredete sich, hat sich unterredet
Aussprache 
Worttrennung un-ter-re-den
Wortzerlegung unter- reden
eWDG

Bedeutung

veraltend, schweizerisch sich mit jmdm. unterredeneingehend mit jmdm. über etw. sprechen, sich mit jmdm. besprechen
Beispiele:
sich lange, leise, heimlich mit jmdm. unterreden
Er … unterredete sich mit anderen Textilreisenden [ DürrenmattPanne212]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) austauschen · (sich) unterreden · sprechen (mit, über)  ●  (sich) unterhalten (über)  Hauptform
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›unterreden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der hat leider. wie bekannt ist, all die Jahre versäumt, sich mit diesem Mann zu unterreden. [konkret, 1998]
Der Lordkanzler Bacon schätzte es, sich mit ihm zu unterreden. [Die Zeit, 08.04.1988, Nr. 15]
Der Fürst unterredete sich mit ihm über geheimnisvolle Dinge, sprach aber dabei so laut, daß wir alles hören konnten. [Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 280]
Schon vor einem Jahr hätten Bonn und Moskau sich im gleichen Sinne unterreden und verabreden können. [Die Zeit, 10.07.1987, Nr. 29]
Der Landshuter Spieler Kießling (39) unterredet sich mit dem ein Jahr jüngeren Trainer Johnston. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1994]
Zitationshilfe
„unterreden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unterreden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterqueren
unterproportional
unterprivilegiert
unterpreisig
unterpflügen
unterrepräsentiert
unterrichten
unterrichtlich
unterrichtsfrei
unterrichtskundlich