unvergleichlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-ver-gleich-lich
formal verwandt mitvergleichen
eWDG

Bedeutung

so einzigartig, dass man es mit nichts Ähnlichem vergleichen kann
Beispiele:
die unvergleichliche Schönheit des Meeres, der Berge
der unvergleichliche Liebreiz der Landschaft
etw. bietet einen unvergleichlichen Anblick
außergewöhnlich, sehr
Grammatik: adverbiell
Beispiele:
jmd., etw. ist unvergleichlich schön
Der unvergleichlich (= weitaus) größte Schauspieler unserer Zeit [ HardenKöpfe380]

Thesaurus

Synonymgruppe
einmalig · unnachahmlich · unvergleichlich  ●  einzigartig  Hauptform
Synonymgruppe
(ein) Traum · atemberaubend · atemraubend · ausgezeichnet · brillant · einzigartig · erstklassig · exzellent · fabelhaft · fantastisch · fulminant · ganz große Klasse · genial · glänzend · grandios · herausragend · hervorragend · himmlisch · hinreißend · phantastisch · phänomenal · sagenhaft · sensationell · traumhaft · umwerfend · unglaublich · unvergleichlich · unübertrefflich · unübertroffen · wunderbar · wundervoll · überwältigend  ●  großartig  Hauptform · (aller)erste Sahne  ugs. · (das) fetzt  ugs. · (das) rockt  ugs. · (der) Hammer!  ugs., jugendsprachlich · (die) Wucht in Tüten  ugs., veraltend, Redensart · (eine) Offenbarung  geh. · Spitze  ugs. · Wahnsinn  ugs. · absolut irre  ugs. · absolut super  ugs. · absoluter Wahnsinn  ugs. · affengeil  ugs. · begnadet  geh. · berückend  geh. · bestens  ugs. · bäumig  ugs., veraltet, schweiz. · du kriegst die Motten! (Ausruf)  ugs. · ganz großes Kino  ugs., fig. · geil  ugs., jugendsprachlich · hammergeil  ugs., jugendsprachlich · himmelsgleich  geh. · klasse  ugs. · magnifik  geh., veraltet · megacool  ugs. · nicht zu fassen  ugs. · nicht zu toppen  ugs. · rattenscharf  ugs. · saugeil  ugs., jugendsprachlich · super  ugs. · superb  geh. · süperb  geh. · toll  ugs. · top  ugs. · urst (ostdeutsch-jugendsprachlich)  ugs. · vom Feinsten  ugs. · wumbaba  ugs., Neologismus, ironisch · zum Niederknien  geh. · zum Sterben schön  geh. · überragend  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
alleinig · beispiellos · einmalig · einzel- / Einzel- (z.B. Einzelstück, Einzelmeinung) · einzig · einzigartig · individuell · nicht vergleichbar · nie gekannt · ohnegleichen · singulär · steht allein (da) · unnachahmlich · unvergleichlich · wie kein anderer · wie kein zweiter · wie nichts sonst  ●  einzig und allein  Verstärkung · weißer Rabe (Person)  fig. · der seinesgleichen sucht  geh. · gibt's nur einmal (auf der Welt)  ugs. · kommt nicht wieder (Gelegenheit)  ugs. · sondergleichen  geh. · sui generis (nachgestellt)  geh., lat. · unikal  fachspr. · unverwechselbar  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
allzu · auffallend · erstaunlich · furchtbar · mehr als · sehr sehr · ungebührlich · ungemein · ungewöhnlich · unglaublich (Adverb) · unverhältnismäßig · zu (Gradadverb) · über die Maßen · über... · überaus · übertrieben  ●  arg  regional · sehr (Gradadverb)  Hauptform · verdächtig  ironisch · ausnehmend  geh. · bis dort hinaus  ugs. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs. · schrecklich  ugs. · unvergleichlich  geh. · verdammt  ugs., salopp
Assoziationen
  • (es herrscht) verdächtige Ruhe · ungewöhnlich ruhig · verdächtig ruhig · verdächtig still  ●  (die) Ruhe vor dem Sturm  fig.
Synonymgruppe
klar erkennbar · nicht zu verwechseln · unverkennbar · unverwechselbar  ●  unvergleichlich  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
unerreicht · unvergleichlich · unübertroffen · vollendet

Typische Verbindungen zu ›unvergleichlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unvergleichlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›unvergleichlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was sie aus ihrem Lande gemacht haben, steht doch unvergleichlich da in der Geschichte der Völker. [Pädagogisches Archiv, 1913, Nr. 1, Bd. 55]
Der Vater war unvergleichlich, er wußte es, in der Art, das Ereignis vorzubereiten. [Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 60]
Die Größe des deutschen Raumes ist heute schon unvergleichlich in der deutschen Geschichte. [o. A.: Kundgebung in Warschau anlässlich der Eröffnung des Kriegswinterhilfswerks 1940/41 im Generalgouvernement, 05.10.1940]
Da hatte der Regisseur also noch einmal eine seiner unvergleichlichen Geschichten in Szene gesetzt. [Die Zeit, 25.11.1999, Nr. 48]
Dagegen wird der Preis, den die demokratischen Nationen einmal für die Befreiung Chinas zahlen werden müssen, unvergleichlich höher sein als jetzt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]]
Zitationshilfe
„unvergleichlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unvergleichlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unvergleichbar
unverglast
unvergesslich
unvergessen
unvergessbar
unvergoren
unvergällt
unvergänglich
unverhalten
unverheilt