unverletzlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ver-letz-lich
formal verwandt mitverletzen
Wortbildung mit ›unverletzlich‹ als Erstglied: ↗Unverletzlichkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

unantastbar
Beispiele:
das unverletzliche Postgeheimnis
Grenzen als unverletzlich anerkennen
Die Amtsräume der Konsulate sind unverletzlich [Gesetzblatt DDR1959]
Die Sprache eines Dichters sollte dem Theater ebenso heilig, ebenso unverletzlich sein, wie die Sprache des Komponisten [WintersteinLeben2,185]

Thesaurus

Synonymgruppe
heilig · ↗sakrosankt · ↗tabu · ↗unantastbar · ↗unaussprechlich · unverletzlich · über alle Zweifel erhaben · über jede Kritik erhaben
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Briefgeheimnis Eigentum Fernmeldegeheimnis Freiheit Grenze Grundrecht Menschenrecht Menschenrechte Menschenwürde Prinzip Privateigentum Recht Rechte Wohnung Würde betrachten heilig unsterblich unveräußerlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unverletzlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte das Blatt groß gemacht, wenn auch nicht unverletzlich.
Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41
Es ist ein typisches Symptom bei süchtigem Kokain-Konsum, dass man glaubt, total unverletzlich zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2000
Die Wohnung jedes Deutschen ist für ihn eine Freistätte und unverletzlich.
o. A.: Zweiter Tag. Mittwoch, 21. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 9277
So ruhen unsere hohen Kräfte unverletzlich wie in den Adlerschlössern aus Kristall.
Jünger, Ernst: Auf den Marmorklippen, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1939], S. 77
Nach den Artikeln 22 bis 24 sind die Räume ausländischer Missionen "unverletzlich" und dürfen nur mit Zustimmung des Missionschefs betreten werden.
o. A. [cvm]: Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„unverletzlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unverletzlich>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unverletzbarkeit
unverletzbar
Unverläßlichkeit
unverlässlich
unverkürzt
Unverletzlichkeit
unverletzt
unverlierbar
unverlöschlich
unvermählt