unverrückbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ver-rück-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungun-verrückbar
eWDG, 1976

Bedeutung

durch nichts in Frage zu stellen, felsenfest
Beispiele:
etw. steht unverrückbar fest
Die DDR ist ein fester, unverrückbarer Bestandteil der sozialistischen Staatengemeinschaft [Tageszeitung1971]

Thesaurus

Synonymgruppe
beharrlich · gegen alle Widerstände · ↗kompromisslos · ↗konsequent · ↗standfest · ↗standhaft · ↗unbeirrbar · ↗unbeirrt · ↗unbeugsam · ↗unerschütterlich · ↗unnachgiebig · unverrückbar  ●  Fels in der Brandung  fig. · ↗straight  engl.
Assoziationen
  • (der) tragende Grund  fig. · (die) tragenden Säulen  fig. · ↗Eckpfeiler  fig. · ↗Fundament  fig. · ↗Grundfeste  fig. · ↗tragen(d sein)  fig.
  • (Ritter) ohne Furcht und Tadel · ↗charakterfest · ↗charakterstark · ↗geradlinig · ↗gradlinig · ↗unbeirrbar · ↗unerschütterlich
  • (sich) (selbst) treu bleiben · bei seinen Überzeugungen bleiben · der bleiben, der man ist · nicht einknicken · seinen Überzeugungen treu bleiben · standhaft bleiben · zu seinen Überzeugungen stehen  ●  (sich) nicht verbiegen (lassen)  fig. · Rückgrat beweisen  fig. · Rückgrat haben  fig., variabel · Rückgrat zeigen  fig. · ↗standfest (sein)  fig. · aufrechter Gang  geh., fig., variabel
  • (sich) selbst treu bleiben · bei seinen Überzeugungen bleiben  ●  Rückgrat beweisen  fig. · (sich) nicht verbiegen lassen  ugs. · der bleiben, der man ist  ugs.
  • (etwas) unbeirrt fortsetzen · (jemanden) nicht anfechten · (sich) nicht abbringen lassen (von) · (sich) nicht beirren lassen · (unbeirrt) weitermachen wie bisher · ↗aufrechterhalten · bleiben bei · dabei bleiben · fest im Blick behalten · festhalten an · nicht abgehen von · nicht ablassen von · nicht aus den Augen verlieren · standhaft bleiben  ●  (sich) nicht aus dem Konzept bringen lassen  fig. · Kurs halten  fig.
  • (an etwas) dranbleiben · (sich) nicht erschüttern lassen · ↗durchhalten · hart bleiben · nicht nachgeben · stoisch sein  ●  (die) Arschbacken zusammenkneifen  derb, Spruch, fig. · (die) Zähne zusammenbeißen  ugs., fig.
  • (sich) (selbst) treu bleiben  ●  (sich) nicht verbiegen (lassen)  fig. · Rückgrat haben  fig., variabel
  • ausdauernd · ↗beharrlich · ↗hartnäckig · ↗konstant · ↗standhaft · steif und fest (behaupten) · ↗unablässig · ↗unbeirrt · ↗unentwegt · ↗unermüdlich · ↗unverdrossen
  • Nerven wie Drahtseile (haben) · ↗nervenstark (sein) · starke Nerven (haben)
  • auf seinem Standpunkt beharren · bei seiner Entscheidung bleiben · nicht nachgeben  ●  (sich) nicht erweichen lassen  fig. · hart bleiben  Hauptform, fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestandteil Dogma Entschluß Faktum Fixpunkt Fundament Glaube Glaubenssatz Grundsatz Hierarchie Konstante Maßstab Pfeiler Position Prinzip Standpunkt Säule Tatsache Treue Wahrheit dastehen ewig fest festhalten festliegen feststehen scheinbar schienen schier Überzeugung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unverrückbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat schon entschieden, unverrückbar, und der Kanzler zurrt sich immer fester.
Der Tagesspiegel, 26.01.2003
Unverrückbar bleibt das Ziel erhalten, die große Frage im Raum.
Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15
Wir haben nur eine Absicht, wir haben nur ein einziges, unverrückbares Ziel.
o. A.: 1941. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1826
Später dann kam das lange Austragen des Schicksals unter dem unverrückbaren Joch.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 924
Dennoch ist in ihrer gleichförmigen, symmetrischen Anordnung das Bedürfnis nach der festen, unverrückbaren Ordnung zu spüren.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 176
Zitationshilfe
„unverrückbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unverrückbar>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unverritzt
unverrichtet
unverputzt
unverpackt
unveröffentlicht
unverrückt
unverschämt
unverschämterweise
Unverschämtheit
unverschleiert