unverstellt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ver-stellt
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht verstellt, nicht gekünstelt
Beispiele:
mit unverstellter Freude, Heiterkeit etw. tun
ein unverstelltes Gesicht [H. Mann9,261]
Jetzt weinte die Frau unverstellt [H. MannVollendung Henri Quatre7,177]

Thesaurus

Synonymgruppe
befahrbar · ↗begehbar · ↗betretbar · ↗erreichbar · frei zugänglich · nicht abgesperrt · ↗offen · ohne Hindernisse · unverstellt · ↗zugänglich
Assoziationen
Synonymgruppe
anständig · ↗aufrecht · ↗aufrichtig · ↗ehrbar · ↗ehrlich · ↗fair · ↗geradeheraus · ↗grundanständig · ↗grundehrlich · ↗grundgut · ↗kreuzbrav · ↗lauter · ↗patent · ↗rechtschaffen · ↗redlich · ↗treu · treu und brav · unverstellt · ↗veritabel · ↗wahrhaft  ●  das Herz am rechten Fleck haben  sprichwörtlich, fig. · ↗honett  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
echt · ↗natürlich · ↗ungekünstelt · unverstellt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausdruck Aussicht Begeisterung Blick Direktheit Einblick Eindruck Freude Gefühl Natur Natürlichkeit Neugier Offenheit Sicht Sprache Stimme Subjektivität Wahrheit Wirklichkeit Zugang direkt echt ehrlich frisch möglichst naiv offen rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unverstellt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So unverstellt zeigt niemand sich selbst, so wird niemand rot, so kann keine lächeln.
Die Zeit, 10.02.2005, Nr. 07
Schließlich sollen sie die gleichen unverstellten Erfahrungen machen, wie ein normaler Tourist.
Die Welt, 28.01.2003
Jetzt ist der Blick noch unverstellt - auch auf Veränderungen der eigenen Persönlichkeit.
Der Spiegel, 17.08.1992
An den unverstellten Wänden klebten Plakate mit Figuren und Worten.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 85
Die zynisch unverstellte Darstellung der Liebe mit vertauschten Partnern erschütterte vielmehr die moralischen Grundfeste des erstarkten Bürgertums.
Fath, Rolf: Werke - C. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 888
Zitationshilfe
„unverstellt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unverstellt>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unverständnis
Unverständlichkeit
unverständlicherweise
unverständlich
unverständig
unversteuert
unversucht
unverträglich
Unverträglichkeit
unvertraut