unverzüglich

Grammatik Adjektiv · Komparativ: unverzüglicher · Superlativ: am unverzüglichsten, Steigerung selten
Aussprache  [ˌʊnfɛɐ̯ˈʦyːklɪç] · [ˈʊnfɛɐ̯ˌʦyːklɪç]
Worttrennung un-ver-züg-lich
formal verwandt mit Verzug
eWDG

Bedeutung

ohne Verzug
Beispiele:
unverzügliche Hilfsmaßnahmen
die unverzügliche und bedingungslose Einstellung der Bombardierungen [ Tageszeitung1968]
sofort, ohne zu zögern
Beispiele:
etw. unverzüglich erledigen, beginnen
sich unverzüglich auf den Weg machen
unverzüglich abreisen, zurückkehren
ein Unfall, Schaden muss unverzüglich gemeldet werden

Thesaurus

Synonymgruppe
auf der Stelle · ↗augenblicklich · ↗direkt · ↗fristlos · ↗geradewegs · ↗instantan · ohne Umwege · ohne Zeitverzug · ↗postwendend · ↗prompt · schleunigst · ↗sofort · ↗sogleich · ↗stracks · ↗umgehend · ↗unmittelbar  ●  ↗stante pede  lat. · unverzüglich  Hauptform · ↗(jetzt) gleich  ugs. · ↗alsbald  geh. · am besten gestern  ugs. · auf dem Fuß folgend  ugs. · ↗schnurstracks  ugs. · ↗stehenden Fußes  geh. · ↗ungesäumt  geh., veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
mit sofortiger Wirkung · ohne Verzögerung · ohne Zeitverzug · ohne zeitliche Verzögerung · ↗postwendend · ↗schnurstracks · ↗sofort · ↗sofortig · ↗umgehend · ↗unmittelbar · unverzüglich  ●  ↗fix  ugs. · ↗instantan  geh. · ↗prompt  ugs. · ↗spornstreichs  geh., veraltend · wie aus der Pistole geschossen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unverzüglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unverzüglich‹.

Verwendungsbeispiele für ›unverzüglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese ist dann verpflichtet, den Antrag "unverzüglich an die zuständige Stelle weiterzuleiten.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.2001
Und deshalb werden wir jetzt alle rechtlichen Mittel unverzüglich ausschöpfen.
Bild, 21.12.2000
Bei einer unvorhergesehenen Änderung hat die Anzeige unverzüglich zu erfolgen.
o. A.: Gesetz zur Regelung der Gentechnik (Gentechnikgesetz – GenTG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Die Abrechnung hat unverzüglich, spätestens bis zum Ende des nächsten Monats, zu erfolgen.
o. A.: Handelsgesetzbuch (HGB). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Nach dem Scheitern des Auftrags hätte er unverzüglich zurückkehren sollen.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 196
Zitationshilfe
„unverzüglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unverz%C3%BCglich>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unverzollt
unverzinslich
unverzinsbar
Unverzichtbarkeit
unverzichtbar
unverzweigt
unvollendet
Unvollendete
unvollkommen
Unvollkommenheit