Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unzählig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-zäh-lig
Wortzerlegung un- zählen -ig
eWDG

Bedeutung

so zahlreich, dass man es nicht zählen kann, zahllos
Beispiele:
unzählige Briefe, Protestaktionen
unzählige Mücken umschwirrten uns
mit einer Arbeit unzählige Stunden verbringen
etw. unzählige Male versuchen, wiederholen
unzählig viele (= sehr viele) Menschen hatten sich versammelt

Thesaurus

Synonymgruppe
(es ist) kein Ende abzusehen · (es ist) kein Ende in Sicht · ...marathon · Dauer... · Endlos... · Marathon... · endlos · endlos weiter · immer weiter · nicht abreißen · nicht enden wollen · nicht enden wollend · uferlos · unaufhörlich · unbeschränkt · unendlich · unermesslich · unmessbar · unzählig · überlang  ●  ad infinitum  lat. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs.
Assoziationen
  • Dauerproblem · kein Ende abzusehen · kein Ende in Sicht  ●  (eine) unendliche Geschichte  ugs., fig. · Dauerbaustelle  ugs., fig. · kein Land in Sicht  ugs., fig. · never ending story  ugs., Jargon, engl., fig.
  • andauernd · endlos · immer wieder einmal · immer wieder mal · immer wiederkehrend · in regelmäßigen Abständen · wieder und wieder · wiederholt · wiederholte Male · zum wiederholten Male  ●  Und täglich grüßt das Murmeltier.  Spruch · immer wieder  Hauptform · (es ist) immer wieder das Gleiche  ugs. · aber und abermals  geh., veraltet · am laufenden Meter  ugs. · dauernd  ugs. · ein(s) ums andere Mal  ugs. · ewig  ugs. · immer und ewig  ugs. · immer wieder das gleiche Spiel  ugs.
  • bis zum Überdruss · im Übermaß · mehr als genug · mehr als gut tun würde · mehr als gut wäre · über... · übergenug · überreichlich  ●  ad nauseam  geh., lat. · bis der Arzt kommt  ugs., fig. · bis die Haare bluten  ugs., fig. · bis es jemandem zu den Ohren (wieder) herauskommt  ugs. · bis zum Abwinken  ugs., fig. · bis zum Erbrechen  ugs., fig. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs. · bis zum Tezett  ugs., veraltend · bis zum Umfallen  ugs., fig. · bis zum tz  ugs., veraltend · bis zur Vergasung  derb, fig., veraltend · ohne Ende  ugs.
  • ausgedehnt · enervierend (langsam) · ganz allmählich · geraume Zeit dauernd · langatmig · lange Zeit dauernd · lange dauernd · langwierig · mühsam · nervtötend · quälend · schleppend · umständlich · viel Zeit kostend · weitläufig · zeitraubend  ●  harzig  schweiz.
  • (gar) nicht wieder aufhören (zu) · endlos weiter... · kein Ende finden · unaufhörlich weiter...
  • an kein Ende kommen · kein Land sehen · so schnell nicht fertig werden
Synonymgruppe
nicht abzählbar · nicht zählbar · unzählbar · unzählig · zahllos
Synonymgruppe
haufenweise · im Überfluss · in großer Zahl · massenhaft · massenweise · reich · reichhaltig · reichlich · reihenweise · unbegrenzt · unzählig · viel · vielzählig · waggonweise · zahlreich · üppig  ●  Legion sein  geh. · abundant  geh. · eine Menge Holz  ugs., fig. · en masse  geh., franz. · in Hülle und Fülle  ugs. · in rauen Mengen  ugs. · massig  ugs. · wie Sand am Meer  ugs. · zuhauf  geh.

Typische Verbindungen zu ›unzählig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unzählig‹.

Verwendungsbeispiele für ›unzählig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In unzähligen jungen Frauen läuft er uns über den Weg. [Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 67]
Auch die dazugehörigen unzähligen Hunde schienen in ihrem Element zu sein. [Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 154]
Davor flüchten sie zu unzähligen Hunderttausenden in den finsteren Saal mit den beweglichen Bildern. [Hofmannsthal, Hugo von: Drei kleine Betrachtungen. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1921], S. 15019]
Wer nicht zu ihren Scharen gehörte, hatte bestimmt in den unzähligen anderen Ämtern etwas zu tun. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3783]
Folglich haben sich mittlerweile unzählige Schriften auf meiner Platte angesammelt, so daß mir die Orientierung verlorengegangen ist. [C't, 1998, Nr. 12]
Zitationshilfe
„unzählig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unz%C3%A4hlig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unzählbar
unzweifelhaft
unzweideutig
unzweckmäßig
unzuverlässig
unzählige Mal
unzüchtig
unähnlich
unästhetisch
unökonomisch