unzertrennbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-zer-trenn-bar
Wortzerlegungun-zertrennbar
eWDG, 1976

Bedeutung

unzertrennlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einheit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unzertrennbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war unzertrennbar vom Gepäck, ebenso wichtig, vielleicht noch wichtiger gar.
Die Zeit, 18.07.1946, Nr. 22
Als allegorische Personifikationen gehören sie zusammen, sind durch ein geheimes und unzertrennbares Band miteinander verbunden.
Der Tagesspiegel, 23.06.1996
Der Bund, der in diesem Krieg geschmiedet und mit dem Blut ostmärkischer Söhne besiegelt wurde, sei für alle Zeiten unzertrennbar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]
Für Monroe sind die Kultur und Identität Großbritanniens unzertrennbar mit der königlichen Familie verbunden.
Die Zeit, 02.05.2011, Nr. 18
Manche Materialien sind unzertrennbar verarbeitet, andere leicht zu recyceln.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1999
Zitationshilfe
„unzertrennbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unzertrennbar>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unzerstört
Unzerstörbarkeit
unzerstörbar
unzerreißbar
Unzerbrechlichkeit
unzertrennlich
Unzertrennlichkeit
Unziale
Unzialschrift
unziemlich