unzivilisiert

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-zi-vi-li-siert
eWDG, 1976

Bedeutung

ohne Umgangsformen, ungeschliffen
Beispiel:
sich unzivilisiert benehmen

Thesaurus

Synonymgruppe
kulturlos · ↗ungebildet · ↗unkultiviert · unzivilisiert  ●  ↗bildungsarm  geh. · ↗bildungsfern  geh. · ↗bildungsschwach  geh. · ↗böotisch  geh., griechisch, veraltet
Assoziationen
Antonyme
  • zivilisiert
Synonymgruppe
abweisend · ↗barsch · ↗brüsk · ↗derb · ↗flegelhaft · ↗forsch · ↗grob · ↗grobklotzig · ↗grobschlächtig · ↗gröblich · kurz angebunden · ↗rau · ↗raubeinig · ↗rauborstig · ↗ruppig · ↗rüde · ↗rüpelhaft · ↗schroff · uncharmant · ↗unflätig · ↗unfreundlich · ↗ungalant · ↗ungehobelt · ↗ungeschliffen · ↗unhöflich · ↗unsanft · ↗unwirsch · unzivilisiert · wenig galant · ↗wirsch  ●  ↗bärbeißig  fig. · nicht (gerade) die feine englische Art  fig. · ↗hantig  ugs., bair. · ↗harsch  geh. · hau-drauf-mäßig  ugs. · in Wildwest-Manier  ugs. · ↗nassforsch  geh. · ↗pampig  ugs. · raubauzig  ugs. · ↗rotzig  ugs. · ↗rustikal  ugs., scherzhaft-ironisch · wie die Axt im Walde  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
beinhart (Mannschaftssport) · ↗erbittert (kämpfen) · mit hartem Körpereinsatz  ●  ↗rustikal  ironisch · unzivilisiert (Spielweise)  fig.
Assoziationen
  • (irgendwo) nicht zimperlich sein  ●  mit harten Bandagen kämpfen  fig. · (es) geht knallhart zur Sache  ugs. · (etwas ist) kein Mädchenpensionat  ugs., fig. · (irgendwo) nicht mit Wattebäuschchen werfen  ugs., fig.
  • Fußballrüpel  ●  ↗Holzfäller  ugs., fig. · ↗Klopper  ugs., salopp · ↗Treter  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Barbar Gegend Stamm Verhalten Volk Wilde Zionist barbarisch primitiv wild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unzivilisiert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sagte, daß so etwas bei einem unzivilisierten Volk, aber nicht im deutschen Volke hätte vorkommen dürfen.
o. A.: Einhundertneununddreißigster Tag. Montag, 27. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9403
Bloß weil du ihn liebtest, würdest du dich nicht zu unzivilisierten Gefühlen hinreißen lassen.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 135
Sogenanntes unzivilisiertes Benehmen wird mit Ordnungsstrafen von 300 bis 1500 Euro geahndet.
Die Welt, 20.10.2005
Allerdings könnte auch ein Blick auf unsere vermeintlich unzivilisierten Nachbarn weiterhelfen.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.2001
Warum ist es "barbarisch" und "unzivilisiert" Speisen vom eigenen Teller mit der Hand zum Munde zu führen?
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 162
Zitationshilfe
„unzivilisiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unzivilisiert>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unzierde
Unziemlichkeit
unziemlich
Unzialschrift
Unziale
Unzucht
unzüchtig
Unzüchtigkeit
unzufrieden
Unzufriedene