unzugänglich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-zu-gäng-lich (computergeneriert)
Wortbildung mit ›unzugänglich‹ als Erstglied: ↗Unzugänglichkeit
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
nicht oder kaum für Menschen zugänglich
Beispiele:
ein unzugängliches Gelände, Sumpfgebiet
ein unzugängliches Versteck
2.
Kontakt mit anderen Menschen ablehnend, kaum eine Annäherung zulassend, verschlossen, unnahbar
Beispiele:
ein unzugänglicher Mensch, Sonderling
er ist sehr unzugänglich
sie blieb unzugänglich
Frau Margarete Brigge war ... eine hochgewachsene unzugängliche Greisin [RilkeBrigge5,144]
3.
allen Mahnungen, Bitten unzugänglich seinsich allen Mahnungen, Bitten verschließen, widersetzen
Beispiel:
sich allen Vernunftgründen, Überredungsversuchen gegenüber unzugänglich zeigen

Thesaurus

Synonymgruppe
unantastbar · ↗unerreichbar · ↗unnahbar · unzugänglich
Synonymgruppe
distanziert · in sich gekehrt · ↗introvertiert · nach innen gekehrt · nicht mitteilsam · ↗reserviert · ↗unaufgeschlossen · unzugänglich · ↗verschwiegen · ↗zurückhaltend  ●  nicht erreichbar  fig. · ↗verschlossen  Hauptform, fig. · ↗zugeknöpft  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
stur · ↗unempfänglich · unzugänglich · wenig Verständnis zeigend · wenig aufgeschlossen (für) · wenig entgegenkommend  ●  ↗hartleibig  geh. · ↗zugeknöpft  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgründig · ↗entrückt · ↗geheimnisvoll · ↗unbegreiflich · ↗unerforschbar · ↗unerforschlich · ↗unergründlich · unerkundbar · unzugänglich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berggebiet Bergland Bergregion Bergwelt Dschungelgebiet Felsen Felswand Gebirge Gebirgsgegend Gebirgsregion Grenzgebiet Grenzregion Hinterland Hochgebirge Hochland Hohlraum Regenwald Schlucht Stammesgebiet Sumpfgebiet Terrain Urwald Waldgebiet Waldstück Wildnis abweisend bergig nahezu sperrig unwirtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unzugänglich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie lebte irgendwo in den Bergen, an einem unzugänglichen Ort jedenfalls.
Widmer, Urs: Das Buch des Vaters, Zürich: Diogenes 2004, S. 187
Der Winter macht nun ohnehin weite Teile des Landes unzugänglich.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.2001
Da diese "Hermetischen Schriften" ihren Sinn in sich verbargen, bot sich das Wort "hermetisch" als Synonym für "unzugänglich", "undurchdringlich", "dicht verschlossen" an.
o. A. [Wh.]: Hermetische Dichtung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Er dringt auf diese Weise in ein für ihn unzugängliches Gebiet ein.
Die Zeit, 14.02.1955, Nr. 07
Doch hatte er mit einem Ähnlichkeit, der mir bekannt war, wenn auch unzugänglich.
Benjamin, Walter: Berliner Kindheit um Neunzehnhundert. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.), Gesammelte Schriften Bd. 4,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1932-1938], S. 270
Zitationshilfe
„unzugänglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unzugänglich>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unzufriedenheit
Unzufriedene
unzufrieden
Unzüchtigkeit
unzüchtig
Unzugänglichkeit
unzukömmlich
Unzukömmlichkeit
unzulänglich
Unzulänglichkeit