Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

upgraden

Grammatik Verb
Worttrennung up-gra-den

Thesaurus

Synonymgruppe
adeln · aufwerten · auszeichnen · erheben · heben · höhere Weihen erteilen · verbessern · veredeln · verfeinern  ●  upgraden  engl. · nobilitieren  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(an geänderte Bedingungen) anpassen · (ein) Update durchführen · (ein) Upgrade vornehmen · aktualisieren · auf den aktuellen Stand bringen · auf den neuesten Stand bringen · modernisieren  ●  auf neue Füße stellen  fig. · updaten  engl., IT-Technik · upgraden  engl., IT-Technik · ajourieren  geh., bildungssprachlich · à jour bringen  geh., bildungssprachlich
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›upgraden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl sie zur Nutzung früherer Versionen berechtigt sind, müssen sie jedes Upgrade überteuert einkaufen. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.1999]
Aber man kann jetzt schon upgraden, rät die Farm, die Tiere mampfen derweil still, aber stetig. [Der Tagesspiegel, 24.12.2004]
Für andere Formate, Anwendungen und Vorgehensweisen muß der Kunde auf andere Software zurückgreifen oder zu einem späteren Zeitpunkt upgraden auf eine Vollversion. [C't, 1994, Nr. 5]
Sie müssen sich ständig upgraden, immer auf dem aktuellsten Stand sein, um Anschluss halten zu können. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Dafür ist der Compiler viel flexibler und deutlich leichter upzugraden. [C't, 1995, Nr. 8]
Zitationshilfe
„upgraden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/upgraden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
uperisieren
updaten
upcyclen
upcyceln
up to date
ur-
uralt
uranhaltig
urassen
uratisch