vandalisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungvan-da-lisch
GrundformVandale
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Vandale · vandalisch · Vandalismus
Vandale m. ‘von sinnloser Zerstörungswut Besessener’, eigentlich Wandale, Angehöriger des ostgermanischen Volksstammes der Wandalen, die 455 Rom eroberten und es zwei Wochen geplündert und verwüstet haben sollen, lat. Vandalī Plur. Daraus afrz. wandele m. ‘Räuber, Dieb’, wieder aufgenommen (durch Voltaire 1733) frz. vandale m. ‘Barbar’ bzw. Adj. ‘barbarisch’ (ebenfalls Voltaire 1732). Entlehnt (2. Hälfte 18. Jh.) im oben genannten Sinne ins Dt.; entsprechend vandalisch Adj. ‘barbarisch, verheerend, zerstörungswütig’ (2. Hälfte 18. Jh.). Zuvor (unabhängig vom Frz.) Wandale, Vandale m. (s. oben) bzw. wandalisch ‘zum Volk der Wandalen gehörig’ (17. Jh.). Vandalismus m. ‘sinnlose Zerstörungswut’ (Ende 18. Jh.), nach frz. vandalisme (1794).

Verwendungsbeispiele für ›vandalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Exponaten springen die wenigsten als spezifisch vandalisch ins Auge.
Die Zeit, 12.10.2009, Nr. 41
Eine weitere Schwächung erfolgte durch die vandalische Verfolgung mit ihrer zermürbenden Dauerwirkung, von der sich die Kirche nie recht erholt hat.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 28939
Jetzt präsentieren polnische Archäologen und Althistoriker erstmals die reichen Funde der vandalischen Kultur aus der Zeit vor 406, dem Jahr ihres Auszuges in die Welt.
Die Welt, 03.09.2003
Gewiß kam es zu kritischen Situationen, doch wurde jede Gefahr, in die die Reichstruppen gerieten, dank den unbegreiflichen Unterlassungssünden der vandalischen Führung leicht gemeistert.
Rubin, Berthold: Das Römische Reich im Osten. Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21298
Das Bürgermeisteramt wies vorläufig erst einmal die Stadtpolizei an, den "vandalischen Zuständen" mit drastischen Bußgeldern Einhalt zu gebieten.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1999
Zitationshilfe
„vandalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vandalisch>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vandalieren
Vandalentum
Vandale
Vanadiumstahl
Vanadiumoxyd
Vandalismus
Vanille
Vanillearoma
Vanillecreme
Vanilleeis