vatikanisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung va-ti-ka-nisch
Grundform Vatikan

Typische Verbindungen zu ›vatikanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vatikanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›vatikanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach zieht er in ein ehemaliges Kloster in den Vatikanischen Gärten.
Die Zeit, 08.03.2013, Nr. 10
Zuvor wird er schon einige provisorisch hergerichtete Zimmer im dritten Stock des Vatikanischen Palastes beziehen.
Der Tagesspiegel, 21.04.2005
Nachrichten drangen kaum durch, und vatikanische Hilfe war gänzlich unmöglich.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 6618
Wir nahmen die Straße, die zu den vatikanischen Gärten führt, und traten durch das Tor der Schweizerwache in den Palast.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 104
Obwohl er nur über vatikanisches Staatsgebiet erreicht werden kann, ist er exterritorial.
o. A. [hls.]: Campo Santo Teutonico. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„vatikanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vatikanisch>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vatikan
Vati
Vaterunser
Vatertier
Vatertag
Vatikanstadt
Vatikanum
Vaudeville
Vaurien
vazieren