Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vegetativ

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ve-ge-ta-tiv
Wortbildung  mit ›vegetativ‹ als Letztglied: autovegetativ · psychovegetativ
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Medizin
Beispiel:
das vegetative Nervensystem (= Teil des Nervensystems, dessen Leistungen nicht mit dem Bewusstsein verbunden sind und das grundlegende Lebensfunktionen regelt)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
das autonome Nervensystem betreffend · unbewusst · unwillkürlich  ●  vegetativ  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›vegetativ‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vegetativ‹.

Verwendungsbeispiele für ›vegetativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bestehen einmal in der therapeutisch wichtigen Einflußnahme auf das vegetative Geschehen. [Pfeiffer, Wolfgang M.: Meditation und Trance. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 17915]
Auf diese Weise können zunächst die genannten vegetativen Symptome behandelt werden. [Die Welt, 11.01.2001]
Wenn ich das vegetative System von außen her negativ beeinflussen kann, muß ich es auch wieder positiv beeinflussen, also heilen, in Ordnung bringen können. [Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 158]
Hier produzieren stets ungeschlechtlich bleibende Individuen auf vegetativem Wege die Geschlechtstiere. [Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 898]
Wo der Kakaobaum sich wohlfühlt, ist das vegetative Behagen groß. [konkret, 1998]
Zitationshilfe
„vegetativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vegetativ>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vegetationslos
vegetarisch
vegetabilisch
vegetabil
vegan
vegetieren
vehement
veilchenblau
veilchenfarben
vektoriell