verachtungswürdig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-ach-tungs-wür-dig
Wortzerlegung Verachtung würdig
eWDG

Bedeutung

Synonym zu verachtenswert

Verwendungsbeispiele für ›verachtungswürdig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich widerstand der heftigsten Versuchung, mich ungehört von dannen zu machen, beschämt, verachtungswürdig und lächerlich. [Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 86]
Hat man diesen schwachen und verachtungswürdigen Partner aus den Zeiten der großen Schuld als eine Karikatur seiner selbst erlebt? [Süddeutsche Zeitung, 21.05.1999]
Ein Zuhörer forderte, Schneider solle noch deutlicher sagen, wie verachtungswürdig sich die Banken verhalten hätten. [Die Welt, 25.03.2000]
Stones Darstellung einer krisengeschüttelten Beziehung zu Pat Nixon ist verachtungswürdig. [Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4]
Sind wir alle zu jämmerlichen Schakalen geworden, die vor diesem verachtungswürdigen Schlächter in den Staub sinken? [Die Zeit, 30.03.2006, Nr. 14]
Zitationshilfe
„verachtungswürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verachtungsw%C3%BCrdig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verachtungsvoll
verachtenswürdig
verachtenswert
verachten
verabsäumen
veralbern
veralgen
verallgemeinerbar
verallgemeinern
verallgemeinerungsfähig