Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verantwortungsvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-ant-wor-tungs-voll
Wortzerlegung Verantwortung -voll
eWDG

Bedeutungen

1.
Verantwortung habend, verantwortungsbewusst
Beispiel:
ein verantwortungsvoller Künstler, Wissenschaftler
2.
mit großer Verantwortung verbunden
Beispiele:
ein verantwortungsvolles Amt, Auftrag
eine verantwortungsvolle Arbeit

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›verantwortungsvoll‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verantwortungsvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›verantwortungsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem müssen auch die Ämter der G. verantwortungsvoll verankert sein. [Vicedom, G. F.: Gemeinde. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2154]
Das alles spricht nicht für ein verantwortungsvoll geführtes politisches System. [Der Spiegel, 09.11.1992]
Im besten Fall erinnert er einen daran, verantwortungsvoll mit dem Stück umzugehen. [Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04]
Sollten nicht die verantwortungsvollsten Jobs für die kompetentesten Köpfe am lukrativsten sein? [Die Zeit, 02.01.2013, Nr. 01]
Es ist ein verantwortungsvoller Job, aber keiner, der öffentlich wahrgenommen würde. [Die Zeit, 12.04.2008, Nr. 16]
Zitationshilfe
„verantwortungsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verantwortungsvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verantwortungsschwer
verantwortungsreich
verantwortungslos
verantwortungsfreudig
verantwortungsbewusst
verarbeitbar
verarbeiten
verarbeitet
verarbeitungsfähig
verargen