verblüffen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungver-blüf-fen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›verblüffen‹ als Erstglied: ↗Verblüffung  ·  mit ›verblüffen‹ als Grundform: ↗Verblüfftheit
eWDG, 1977

Bedeutung

jmdn. überraschen, in Erstaunen, Verwirrung versetzen, sodass er sprachlos ist, nicht weiß, was er sagen, tun soll
Beispiele:
ihn konnte nichts verblüffen, stets wusste er eine Antwort
jmdn. durch eine Frage, Antwort verblüffen
der Meister verblüffte (uns) durch die Kunst seines Spieles
lass dich nicht verblüffen!
oft im Part. Präs.
verblüffenderstaunlich, überraschend
Beispiele:
die Zwillinge sahen sich verblüffend ähnlich
eine verblüffende Zahl von Interessenten besuchte den Vortrag
die Ergebnisse des Versuches waren verblüffend
oft im Part. Prät.
verblüffterstaunt, überrascht
Beispiele:
er machte ein verblüfftes Gesicht
er war so verblüfft, dass er alles zugab
jmdn. verblüfft ansehen, fragen
verblüfft stehen bleiben, umherblicken
er sah ganz verblüfft aus
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

verblüffen Vb. ‘in Erstaunen versetzen, überraschen, verwirren’, im 18. Jh. aus dem Nd. in die Literatursprache aufgenommen; vgl. mnd. vorblüffen ‘überraschen, in Verwirrung bringen, überrumpeln’, nd. verbluffen, verblüffen ‘einschüchtern, verwirren’, nl. verbluffen, verstärkende Bildung zu nd. bluffen, blüffen ‘durch Worte und Gebärden Furcht und Schrecken einjagen, einschüchtern, verwirren, poltern’, mnl. bluffen ‘schlagen, klopfen, prahlen, sich brüsten’, nl. bluffen ‘prahlen, aufschneiden’, auch ‘einschüchtern, verblüffen’. Herkunft ist nicht geklärt. Man nimmt lautmalenden Ursprung an, vielleicht zu einer einen dumpfen Fall nachahmenden Interjektion bluff.

Thesaurus

Synonymgruppe
erstaunen · ↗frappieren · für Überraschung sorgen (journal.) · in Erstaunen setzen · verblüffen · ↗verdutzen · ↗verwundern · ↗überraschen  ●  ↗(jemanden) wundern  ugs.
Assoziationen
  • außer Fassung · ↗entgeistert · ↗fassungslos · geschockt · ↗ratlos · schockiert · ↗verständnislos · wie vom Schlag getroffen  ●  ↗(ganz) durcheinander  ugs., fig. · (ganz) von den Socken  ugs. · (jemandem) bleibt die Spucke weg  ugs., fig. · (jemanden) trifft der Schlag  ugs., fig. · dazu fällt jemandem nichts mehr ein  ugs. · die Welt nicht mehr verstehen  ugs. · erstaunten Auges (humor. altertümelnd)  geh. · ↗konsterniert  geh. · ↗verdattert  ugs. · wie vor den Kopf geschlagen  ugs.
  • Erstaunen · ↗Verblüffung
Synonymgruppe
ablenken · ↗bestürzen · ↗irritieren · ↗konsternieren · ↗stören · verblüffen · ↗verunsichern · ↗verwirren  ●  aus der Fassung bringen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenstehende Betrachter Chuzpe Detailkenntnis Einfachheit Fachwelt Feststellung Geständnis Kühnheit Leichtigkeit Offenheit Präzision Publikum Schlichtheit Skeptiker Tenniswelt Trick Unverfrorenheit Virtuosität Wandlungsfähigkeit Weltelite Zeitgenosse Zuhörer amüsieren erheitern erstaunen gleichermaßen verstören verzaubern Ähnlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verblüffen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das zufällige Treffen in der gigantischen Stadt verblüfft uns, ich bin wieder einmal sprachlos.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 905
Einen Journalisten verblüffte er einmal mit der Frage, wie man eine Million Dollar für einen guten Zweck ausgeben könne.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1997
Was verblüfft: der Verkehr weicht nicht aus, er fließt seitlich weg.
Der Tagesspiegel, 26.11.1996
Ich wußte, was er dachte, und es ergötzte mich, ihn zu verblüffen.
Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 292
Fox sah ihn verblüfft an und weigerte sich tief gekränkt.
Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 171
Zitationshilfe
„verblüffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verblüffen>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verbloggen
Verblödung
verblöden
Verblockung
verblocken
verblüffend
Verblüfftheit
Verblüffung
verblühen
verblümt