verborgen
GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungver-bor-gen (computergeneriert)
Ableitung vonborgen
eWDG, 1977

Bedeutung

etw. verleihen
Beispiel:
seine Bücher verborgte er nur ungern

Thesaurus

Synonymgruppe
latent · ↗unbewusst · ↗unterschwellig · ↗versteckt
Assoziationen
Synonymgruppe
geheim · ↗heimlich · ↗okkult · ↗verstohlen
Assoziationen
Synonymgruppe
ausleihen · ↗verleihen  ●  ↗herleihen  ugs.
Synonymgruppe
(möglichst) unauffällig · ↗heimlich · heimlich, still und leise · im Stillen · im Verborgenen · in aller Stille · ↗insgeheim · ohne dass jemand das mitbekommt · ↗stillschweigend · ↗unbemerkt · ↗unbeobachtet · verdeckt · ↗versteckt · ↗verstohlen  ●  hinter vorgehaltener Hand  fig. · im Hintergrund  fig. · in den Hinterzimmern  fig. · unter der Hand  fig. · unterm Tisch  fig. · bei Nacht und Nebel  ugs., fig. · ↗klammheimlich  ugs. · stickum  ugs. · stieke  ugs., veraltend, berlinerisch · ↗stiekum  ugs. · still und leise  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
ein Rätsel · im Dunkeln · ↗mysteriös · ↗rätselhaft · ↗schleierhaft · ↗unklar  ●  ↗(jemandes) Geheimnis  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dasein Geheimnisse Imam Juwel Kostbarkeiten Lautsprechern Nischen Paradies Perlen Ratschlüssen Regungen Schatzkammern Schlupfwinkel Schätze Schönheit Sehnsüchte Sprengsatz Subtext Symbolik Talente Triebkräfte Variablen Wahrheit Winkel dahinter darunter sorgsam verdrängte verschüttete

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verborgen‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verborge niemals dein Geld, sagt er - offensichtlich wider besseres Wissen.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.1995
Ich war gnadenlos begeistert und ruhte nicht, bis ich es damals in Leipzig besaß und dann jahrelang verborgte.
Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47
Er bekommt alles, nur bei der Zahnbürste sagt der Mitreisende, Zahnbürsten verborge ich nicht.
konkret, 1999
Auch verborgte er keine Journale aus BERLINWEST mit Abbildungen des KURFÜRSTENDAMMS, der BONDSTREET, der CHAMPS ELYSEES.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 121
Wer verborgt Pferde?
Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 134
Zitationshilfe
„verborgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verborgen>, abgerufen am 22.09.2017.

Weitere Informationen …