Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verdünnisieren

Grammatik Verb · reflexivverdünnisiert sich, verdünnisierte sich, hat sich verdünnisiert
Aussprache 
Worttrennung ver-dün-ni-sie-ren
Wortzerlegung ver- dünn -isieren
eWDG

Bedeutung

salopp sich verdünnisierensich (unauffällig) entfernen
Beispiel:
sie hatten sich zu rechter Zeit verdünnisiert

Verwendungsbeispiele für ›verdünnisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diejenigen, welche die DDR zugrunde gerichtet hatten, "verdünnisierten" sich sofort. [Die Welt, 16.09.2000]
Ich werde abdanken, die Mücke machen, mich verdünnisieren, ohne grundlegend gelüftet zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.1999]
Doch wenn man sich in die Einzelheiten vertieft, verdünnisieren sich die guten Gründe, sie werden flüchtiger. [Die Zeit, 01.12.2005, Nr. 49]
Der Aufstand Ost verdünnisiert sich in Paul Krügers Darstellung zum Problemchen des politischen Marketing. [Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9]
Alles wird absorbiert von diesem Schlafwagen‑Sound, in dem sich Smogs Gedanken irgendwann verdünnisieren. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.1999]
Zitationshilfe
„verdünnisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verd%C3%BCnnisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verdünnen
verdübeln
verdösen
verdörren
verdämmern
verdüstern
verebben
veredeln
verehelichen
verehren