Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verdientermaßen

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung ver-dien-ter-ma-ßen
Wortbildung  mit ›verdientermaßen‹ als Letztglied: unverdientermaßen
eWDG

Bedeutung

der Leistung, dem Verdienst entsprechend, angemessen
Beispiel:
er bekam die Medaille verdientermaßen

Typische Verbindungen zu ›verdientermaßen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verdientermaßen‹.

Zitationshilfe
„verdientermaßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verdienterma%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verdient
verdienstvoll
verdienstlos
verdienstlich
verdienen
verdieseln
verdingen
verdinglichen
verdolen
verdolmetschen