verdorren

Grammatik Verb · verdorrt, verdorrte, ist verdorrt
Aussprache 
Worttrennung ver-dor-ren
eWDG

Bedeutung

trocken, dürr werden (und absterben)
Beispiele:
in der Hitze verdorren Felder und Wiesen
verdorrte Äste, Blumen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

dorren · verdorren
dorren Vb. ‘dürr, trocken werden, verdorren’, zur Schwundstufe der Wurzel ie. *ters- ‘trocknen, verdorren’ gebildet (s. dürr). Ahd. thorrēn ‘verdorren, dürr werden, vertrocknen, erstarren’ (9. Jh.), mhd. dorren, asächs. thorron ‘vergehen’, mnl. dorren; vgl. auch anord. þorna ‘trocknen, verdorren’, norw. torne und got. gaþaúrsnan ‘verdorren’. verdorren Vb. gleichbed. mit dorren (durch das Präfix ver- verstärkt), aber heute üblicher; ahd. firthorrēn (8. Jh.), mhd. verdorren. Im Nhd. mischen sich verdorren und verdörren (s. dörren) formal und in ihrer Bedeutung, so daß verdorren auch ‘dürr, trocken machen’ bedeuten kann (seit 16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
  • Wasser  Hauptform · Aqua  fachspr., lat. · H2O  fachspr., Abkürzung · H₂O  fachspr., Abkürzung · Nass  geh. · Quell des Lebens  geh., poetisch · blaues Gold  geh., literarisch · das nasse Element  geh., literarisch · kostbares Nass  geh. · kühles Nass  ugs., mediensprachlich
Synonymgruppe
verblühen · verdorren · welken
Synonymgruppe
absterben (Pflanzen) · verdorren · vertrocknen  ●  eingehen (Pflanzen)  Hauptform · kaputtgehen  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) schlägt die Stunde · (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen · (seinen) letzten Atemzug tun · ableben · das Zeitliche segnen · erlöschen · in die ewigen Jagdgründe eingehen · verdämmern · verscheiden · versterben · wegsterben  ●  (die) Augen für immer schließen  verhüllend · (die) Reihen lichten sich  fig. · abtreten  fig. · aus dem Leben scheiden  fig. · davongehen  fig. · entschlafen  fig., verhüllend · fallen  militärisch · gehen  verhüllend · heimgehen  fig., verhüllend · sanft entschlafen  verhüllend, fig. · seinen letzten Gang gehen  fig. · sterben  Hauptform · uns verlassen  verhüllend · von der Bühne (des Lebens) abtreten  fig. · von uns gehen  fig. · (den) Arsch zukneifen  vulg., fig. · (den) Löffel abgeben  ugs., fig., salopp · (seine) letzte Fahrt antreten  ugs., fig. · dahingehen  geh., verhüllend · dahingerafft werden (von)  ugs. · dahinscheiden  geh., verhüllend · den Geist aufgeben  ugs. · den Weg allen Fleisches gehen  geh. · die Hufe hochreißen  derb, fig. · dran glauben (müssen)  ugs. · in die Ewigkeit abberufen werden  geh., fig. · in die Grube fahren  ugs., fig. · in die Grube gehen  ugs. · ins Grab sinken  geh., fig. · ins Gras beißen  ugs., fig. · sein Leben aushauchen  geh. · seinen Geist aufgeben  ugs. · seinen Geist aushauchen  geh. · vor seinen Richter treten  geh., religiös, fig. · vor seinen Schöpfer treten  geh., fig.
  • degenerativ · vergehend

Typische Verbindungen zu ›verdorren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verdorren‹.

Verwendungsbeispiele für ›verdorren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch weniger wollte ich acht Stunden am Tag in irgendeinem Büro intellektuell verdorren.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Zum Teil sah man den Hopfen ungepflückt an den Stangen verdorren.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 04.03.1932
Bleibt jedoch das Stielchen haften, so verdorrt es mit seinem Keim, und die Hand des Amateurs taugt nichts.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 78
Das Korn, das Gemüse, das Obst, alles verdorrte in der Sonne.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 182
Konnte ein junger Baum mitten in wonniger Frühlingszeit plötzlich verdorren?
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 108
Zitationshilfe
„verdorren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verdorren>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdorbenheit
Verdopplung
Verdoppelung
verdoppeln
verdonnert
verdösen
verdrahten
verdrängen
Verdrängung
Verdrängungskreuzung