vereinen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungver-ei-nen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›vereinen‹ als Erstglied: ↗vereinbar
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben mehrere Personen, etw. mit etw. zu einer Einheit, engen Verbindung zusammenfassen
Beispiele:
mit vereinten Kräften (= mit gemeinsamer Anstrengung) werden sie diese Aufgabe lösen
die Vereinten Nationen
nach langer Zeit waren sie (wieder) vereint (= beisammen)
die Erkenntnis, daß es erforderlich war, alle revolutionären Kräfte der deutschen Arbeiterbewegung in einer Partei zu vereinen [Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung7,97]
etw. in sich vereinen
Beispiel:
die Sportlerin vereint Kraft und Anmut in sich
sich mit etw. vereinen
Beispiel:
sein Kunstverstand vereinte sich (= war gepaart) mit einem nüchternen Geschäftssinn
etw. mit etw. vereinenetw. mit etw. in Übereinstimmung bringen
Beispiel:
ihre Auffassungen, Interessen lassen sich gut, nicht (miteinander) vereinen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

vereinen · Verein
vereinen Vb. ‘zu einer Einheit, einem Ganzen zusammenfassen, in Übereinstimmung bringen’, reflexiv ‘sich (zu gemeinsamem Tun) zusammenfinden, zusammenschließen’, ahd. fireinen ‘mit sich eins werden, sich entschließen’ (Hs. 12. Jh.), mhd. vereinen ‘einigen, verbinden, mit sich eins werden, sich entschließen’, auch ‘sich vereinsamen, absondern, allein sein’, mnd. vorēnen, voreinen, mnl. verēnen, nl. verenen ist eine verstärkende Präfixbildung zu dem unter ↗einen (s. d.) behandelten Verb. Entsprechend vereinigen Vb. (s. ↗einig Adj.). Verein m. ‘Zusammenschluß, Vereinigung von Personen mit gemeinsamen Zielen’ (18. Jh.), älter frühnhd. Vereine f. ‘Vereinigung, Übereinkommen’ (16. Jh.). Aus dem Gebrauch ‘Zustand des Vereintseins, der Gemeinsamkeit’ (18. Jh.), vgl. im Verein (mit) ‘gemeinsam, im Zusammenwirken mit’ (19. Jh.), entwickelt sich das Substantiv zur Bezeichnung einer zusammengeschlossenen Gruppe von Personen (Anfang 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
arrangieren · ↗fusionieren · ↗kombinieren · ↗verbinden · vereinen · ↗vereinigen · ↗verschmelzen · ↗zusammenfügen · ↗zusammenführen · ↗zusammenlegen · ↗zusammenschließen · ↗zusammentun  ●  ↗arrondieren  geh., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
einen · ↗kombinieren · vereinen · ↗vereinigen · ↗verknüpfen · ↗verschmelzen · ↗zusammenführen · ↗zusammensetzen  ●  verdongeln  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) sammeln · ↗(sich) zusammenscharen · ↗(sich) zusammenschließen  ●  (sich) vereinen  Hauptform · ↗(sich) zusammenlegen  selten · ↗(sich) zusammenrotten  abwertend · (sich) scharen (um)  geh. · ↗(sich) zusammentun  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) vereinen · ↗zusammengehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstrengung Dach Eigenschaft Eleganz Element Funktion Förderung Ganze Gegensatz Gehäuse Harmonie Komfort Kraft Merkmal Nation Ost Sammlung Schau Stimme Strömung Tradition Trauer Tugend Vorteil Vorzug Wohnen alle harmonisch miteinander wiedervereinen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vereinen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Jahre dauerte die Recherche nach diesen über die ganze Welt verstreuten Bildern, jetzt sind sie königlich vereint.
Die Welt, 15.04.2005
Erst im Jammern über den verspielten Frieden wird man sie vereint sehen.
Der Tagesspiegel, 02.02.1998
Abends versammelt man sich zu geselligem Beisammensein, dann werden diese Lieder vorgetragen, oder alle vereinen sich zu gemeinsamem Gesang.
Husmann, Heinrich: Afghanistan. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 6213
Fähigkeiten vereinen, ziehen sich bis in die heutige Zeit hin.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 20369
Vereinzelt, einzeln oder parzelliert sind wir nichts, zusammen, vereint, gemeinsam aber sind wir alles, nämlich - welthistorisch betrachtet - unschlagbar.
Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1983, Nr. 6, Bd. 31
Zitationshilfe
„vereinen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vereinen>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vereinbarungsgemäß
Vereinbarung
Vereinbarkeit
vereinbaren
vereinbar
vereinfachen
Vereinfachung
Vereinfachungsgrund
vereinheitlichen
Vereinheitlichung