vereinheitlichen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ver-ein-heit-li-chen
Grundform einheitlich
Wortbildung  mit ›vereinheitlichen‹ als Erstglied: Vereinheitlichung
eWDG

Bedeutung

etw. einheitlich machen
Beispiel:
die Maße für bestimmte Gebrauchsgegenstände, die Schreibweise vereinheitlichen

Thesaurus

Synonymgruppe
normieren · standardisieren · vereinheitlichen
Synonymgruppe
abgleichen · angleichen · synchronisieren · vereinheitlichen · wechselseitig austauschen

Typische Verbindungen zu ›vereinheitlichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vereinheitlichen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vereinheitlichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem ist es auch hier dringend notwendig, die Verfahren zu vereinheitlichen.
Die Zeit, 04.12.2000, Nr. 49
Er vereinheitlichte den Stil der ganzen Sonate durch eine gemeinsame kp.
Suess, John G.: Vitali (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 17358
Die einzelnen Länder sollten enger zusammenarbeiten und ihre Gesetze auf diesem Gebiet vereinheitlichen.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2000
Durch seinen Gesetzeskodex versuchte er, auch das Recht in seinem Reich zu vereinheitlichen.
Böhl, F. M. Th. de Liagre: Babylonien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 21893
Das neue Devisengesetz soll die unübersichtlichen bisherigen Bestimmungen vereinheitlichen und zusammenfassen.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 2608
Zitationshilfe
„vereinheitlichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vereinheitlichen>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vereinfachungsgrund
Vereinfachung
vereinfachen
vereinen
vereinbarungsgemäß
Vereinheitlichung
vereinigen
Vereinigung
vereinigungsbedingt
Vereinigungsfreiheit