Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verfassungsmäßig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-fas-sungs-mä-ßig
Wortzerlegung Verfassung1 -mäßig
Wortbildung  mit ›verfassungsmäßig‹ als Erstglied: Verfassungsmäßigkeit
eWDG

Bedeutung

aufgrund der Verfassung geschaffen, bestehend
Beispiele:
verfassungsmäßige Organe
eine verfassungsmäßige Regierung
aus der Verfassung sich ergebend
Beispiel:
verfassungsmäßige Rechte, Pflichten

Thesaurus

Synonymgruppe
grundgesetzadäquat · grundgesetzkonform · verfassungsgemäß · verfassungskonform · verfassungsmäßig

Typische Verbindungen zu ›verfassungsmäßig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verfassungsmäßig‹.

Verwendungsbeispiele für ›verfassungsmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr habt nur den befehlen der verfassungsmäßigen Regierung zu gehorchen. [Volksstimme, 15.03.1920]
In ihrer verfassungsmäßigen Gestaltung aber hat die Kirche keinen Raum für die Frau. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1912]
Doch hätten sie damit niemals die verfassungsmäßige Ordnung gefährden können. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Dadurch habe er das verfassungsmäßige Arbeiten dieser Organe unmöglich gemacht. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Wir bedauern bei dem einmütigen Zusammengehen aller Volksgenossen die Beschränkung der verfassungsmäßigen Rechte. [o. A.: Der große Krieg - Eine Chronik von Tag zu Tag, (1914) Nr. 10, S. 6139]
Zitationshilfe
„verfassungsmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verfassungsm%C3%A4%C3%9Fig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verfassungskonform
verfassungsgeschichtlich
verfassungsgerichtlich
verfassungsgemäß
verfassungsgebend
verfassungspolitisch
verfassungsrechtlich
verfassungstheoretisch
verfassungstreu
verfassungswidrig