verfechten

GrammatikVerb · verficht, verfocht, hat verfochten
Worttrennungver-fech-ten (computergeneriert)
Grundformfechten
Wortbildung mit ›verfechten‹ als Erstglied: ↗Verfechter · ↗Verfechtung
eWDG, 1977

Bedeutung

etw. verfechtenfür etw. energisch eintreten, etw. verteidigen
Beispiele:
einen Standpunkt, eine Meinung, ein Prinzip, eine Lehre verfechten
etw. mit Eifer, Nachdruck, halsstarrig verfechten
er verficht die These, dass ...
seine, jmds. Interessen, sein, jmds. Recht verfechten

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich für etwas) aussprechen · (sich) hinter etwas stellen · eintreten für · ↗rechtfertigen · stehen für · verfechten · ↗vermitteln · ↗verteidigen · ↗vertreten  ●  ↗soutenieren  franz., lat., veraltet
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anliegen Anschauung Auffassung Autonomie Belang Durchsetzung Eifer Entschiedenheit Gegenteil Grundsatz Ideal Idee Interessen Leidenschaft Nachdruck Prinzip Sache Standpunkt Theorie These Thesis Vehemenz Verve hartnäckig konsequent leidenschaftlich nachdrücklich offensiv vehement Überzeugung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verfechten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verfocht diesen Rat so hartnäckig, daß er befolgt wurde.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 102
Das vertrug sich aber nicht mit der von mir verfochtenen Theologie.
Die Zeit, 27.03.1970, Nr. 13
Aber das ist alles schon tausend Mal gesagt, tausend Mal verfochten worden.
Die Welt, 30.09.2003
Der totalitäre Anspruch, der jeder Philosophie innewohnt, ist nie so leidenschaftlich und so schroff verfochten worden wie von dem größten griechischen Denker.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 40
Lange dem Tod vertraut, hatte er im Leben einen anderen Sinn und andere Zusammenhänge erkannt, als er sie früher verfochten hatte.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 461
Zitationshilfe
„verfechten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verfechten>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verfaulen
Verfassungszusatz
Verfassungswirklichkeit
Verfassungswidrigkeit
verfassungswidrig
Verfechter
Verfechtung
verfehlen
verfehlt
Verfehlung