verflecken

Worttrennungver-fle-cken (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Flecken bedecken; fleckig machen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn der tarnfarbig, total verfleckt, verdreckt und verschossen ist?
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1999
Doch der Teppichboden im Aufzug war schmutzig, verfleckt und verzogen.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002
Zitationshilfe
„verflecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verflecken>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verflechtung
verflechten
verflattern
verflackern
Verflachung
verfliegen
verfliesen
verfließen
verflixt
Verflochtenheit