verfliesen

Worttrennungver-flie-sen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich fliesen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verfliese nur neue Bäder, für Reparaturen lohne sich ja die Anfahrt nicht.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.1997
In Eigenarbeit wurde das Bad verfliest, ebenso die Böden im Erdgeschoß.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1996
Mit dieser Zustimmung in der Tasche fing der Mieter an zu bauen, erneuerte Heizkörper, installierte Sanitärobjekte im Bad, verflieste die Wände, kaufte eine neue Küche.
Der Tagesspiegel, 09.11.1997
Zitationshilfe
„verfliesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verfliesen>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verfliegen
verflecken
Verflechtung
verflechten
verflattern
verfließen
verflixt
Verflochtenheit
verflossen
Verflossene