Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verfrüht

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ver-früht
formal verwandt mitfrüh

Thesaurus

Synonymgruppe
früher als normalerweise · früher als sonst · früher als üblich · ungewöhnlich früh(zeitig) · vor der Zeit · vorzeitig · zu früh  ●  verfrüht  Hauptform · seiner Zeit voraus  geh., scherzhaft
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›verfrüht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verfrüht‹.

Verwendungsbeispiele für ›verfrüht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frage nach der Ursache der Verschiebungen halte ich auch jetzt noch für verfrüht. [Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 47]
Doch aufgrund dessen eine gute Note zu erteilen, wäre verfrüht. [C’t, 1998, Nr. 21]
Daher sei es verfrüht gewesen, bereits mit der Diskussion der zur Anwendung kommenden weiteren friedlichen Mittel zu beginnen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Über die Technik der künftigen Zusammenarbeit Programme aufzustellen, wäre heute verfrüht. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]]
Und ich halte es für verfrüht, davon auszugehen, dass die Anträge einfach durchgewunken werden. [Die Zeit, 30.08.2006, Nr. 36]
Zitationshilfe
„verfrüht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verfr%C3%BCht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verfrühstücken
verfrühen
verfrosten
verfroren
verfrischen
verfugen
verfumfeien
verfurchen
verfuttern
verfällen